Fußball

Führungswechsel nach der Spielzeit beim TuS Versetal

+
Carsten Schulze wird neuer Trainer beim TuS Versetal.

Werdohl – Der TuS Versetal, im Dezember in der Kreisliga A als Schlusslicht in die Winterpause gegangen, wird in die Spielzeit 2019/20 mit einem neuen Trainer gehen: Carsten Schulze löst dann das aktuelle Spielertrainer-Gespann Dominik Bärwald/ Thomas Sachenröder ab.

Das Duo war im Herbst eingesprungen, als Rafael Wieschollek aus privaten und beruflichen Gründen seine Trainertätigkeit beim TuS beendete. Über die Saison hinaus wollen sie diese Doppelfunktion aber nicht fortsetzen. Während Bärwald als Co- Trainer dann Schulzes verlängerter Arm auf dem Spielfeld sein wird, möchte Sachsenröder etwas kürzer treten, hat aber die Zusage gegeben, auch in der kommenden Saison als Spieler zur Verfügung zu stehen.

Carsten Schulze eine interne Lösung

Mit Carsten Schulze präsentierte Versetals sportlicher Seniorenleiter Cedric Gajewski erneut eine interne Lösung, weiß man doch um die Qualitäten Schulzes. Er ist ein „echter Versetaler Junge“, hat selbst lange für die Grün- Weißen gespielt und war 2009 schon einmal als Trainer eingesprungen. Seit Jahren fungiert er nunmehr erfolgreich als Coach diverser Versetaler Nachwuchsmannschaften, momentan trainiert er die D-Junioren.

Daher weiß er, wie der Verein „tickt“, als regelmäßiger Gast bei den Spielen der „Ersten“ kennt er die Spieler und weiß um das Leistungsvermögen der Mannschaft. Dass Dominik Bärwald als Co-Trainer weiterhin Verantwortung übernimmt, erleichtert Schulze den Einstieg. Wie alle im Versetal ist auch er davon überzeugt, dass die Mannschaft genug Qualität hat, um die Klasse zu halten, zumal der Rückstand zum rettenden Ufer nur zwei Punkte beträgt.

Schulze steht aber auch im Falle eines Abstiegs als Trainer zur Verfügung. Seiner künftigen Mannschaft wurde er bereits vorgestellt, Gajewski präsentierte aber nicht nur einen neuen Trainer, sondern konnte auch noch drei weitere Zusagen für die neue Saison vermelden: Mit Thomas Sachsenröder, Tobias Baum und Tim Dlugolentzki werden gleich drei Leistungsträger weiterhin für den TuS Versetal die Schuhe schnüren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare