Skinspringen

SKM-Nachwuchs gelingt der Re-Start nach 15 Monaten

Skispringen SK Meinerzhagen Nachwuchs
+
Die erfolgreichen Nachwuchsspringer des SK Meinerzhagen.

Ende einer langen Pause: Nach 15 Monaten fand am Sonntag der erste regionale Wettkampf für den heimischen Skisprungnachwuchs statt.

Meinerzhagen - In Winterberg wurde das traditionelle Pfingstspringen nachgeholt, knapp 50 Teilnehmer aus den Skiverbänden NRW, Hessen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt maßen sich.

Mit dabei waren sieben Sportler des SK Meinerzhagen zwischen sechs und 18 Jahren. Für zwei der jüngsten SKM-Athleten war es der erste Wettkampf überhaupt. Der 6-jährige Antoni Jura sowie die 12-Jährige Emma Uhlig haben erst um Ostern mit dem Skispringen begonnen und durften jetzt ihr Können unter Beweis stellen. Antoni war zugleich der jüngste Teilnehmer im gesamten Feld. Der Sieg in seiner Altersklasse war ihm mangels Konkurrenz schon im Vorfeld sicher. Mit 4,0 und 4,5 Meter ging er nach dem Wettkampf mit einem großen Strahlen aufs Siegerpodest.

Maike Tyralla dominierte die Damen-Klasse und gewann vor den beiden Winterbergerinnen Anna Himmelreich und Nele Hennecke. Auf Platz vier in der Altersklasse S10/S11 landete Max Ehrenreich, Jonah Diehl vom TuS Neuenrade erzielte hier den 3. Rang. Emma Uhlig, die ebenfalls ihren ersten Wettkampf bestritt, wurde mit starken Sprünge, aber leider verpatzter Landung, Fünfte in der Altersklasse S10-14.

Hinterzarten im Blick

Gleich drei Starter gingen für den SKM in der am stärksten vertretenen Altersklasse Schüler 14/15 an den Start. Den Sieg sicherte sich der Willinger Ludwig Flamme, dicht gefolgt vom Meinerzhagener Tim Dickas auf Platz 3. Colin Kemper erreichte Rang 5, Colin Schön wurde Sechster.

Weiter geht es für Tim Dickas bereits am Donnerstag in Hinterzarten. Gemeinsam mit Trainer Marius Kappes und Teamkollege Marcel Dickhaut vom SC Rückershausen ist er eingeladen zum Elite-Camp des DSV. Dort bereiten sich die besten zehn deutschen Skispringer der Jahrgänge 2008 und 2009 auf die kommenden Wettkämpfe vor und werden unter der Aufsicht des Deutschen Skiverbandes mit Blick auf die Bundeskader-Zusammenstellungen getestet.

In den Sommerferien steht dann der große Sommerlehrgang im slowenischen Planica für alle Schüler des Westdeutschen Skiverbandes an. Mit 18 Leistungssportlern machen sich auch acht Meinerzhagener Sportler auf den Weg. Auch die Durchführung eines solchen Lehrgangs ist nur unter strenger Einhaltung aller geltenden Hygieneregeln möglich.

Weigel/Spiewok gewinnen „Edelweiß-Pokal“

Ein kurzer Blick auf die beiden Profisportler Lennart Weigel und Simon Spiewok lässt ebenfalls auf eine weitere positive Saison hoffen. Beide absolvierten ihre ersten Lehrgänge in Deutschland und Österreich und gewannen am vergangenen Wochenende in Berchtesgaden den „Edelweiß-Pokal“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare