36. Homert-Berglauf

+
Der Homert-Berglauf des Ski-Klubs Lüdenscheid erlebt Anfang Juli bereits seine 36. Auflage auf der Strecke zwischen Schloss Neuenhof und dem Homertturm.

Lüdenscheid – Am Samstag, 6. Juli, ist es ab 16 Uhr wieder soweit: Der Homert-Berglauf, die Sommer-Traditionsveranstaltung unter der Regie des Ski-Klubs Lüdenscheid, feiert bereits seine 36. Auflage und der langjährige Sportwart des SKL, Theo Koslar, hofft auf endlich einmal wieder gut gefüllte Teilnehmerfelder.

Der Start erfolgt wie gewohnt am Schloss Neuenhof zur 5100 Meter langen Strecke, bei der 200 Höhenmeter zu bewältigen sind. Der Homert-Berglauf ist zugleich auch als offene Stadtmeisterschaft im Waldlauf ausgeschrieben – also sind auch auswärtige Starter willkommen – , zudem erhalten die siegreichen Athleten sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern nach dem Zieleinlauf an der Ski-Hütte einen Wanderpokal.

Auch Walker und Nordic Walker sind zum Event eingeladen, der Start erfolgt zusammen mit den Läufern. Die Klassen sind nach DLV-Richtlinien eingeteilt, gewertet wird die Jugend AK 16-19 (Jahrgänge 2000 bis 2003) sowie Frauen und Männer (Jahrgänge 99 und älter. Das Startgeld beträgt für Jugendliche 2,50 Euro und für Erwachsene 5 Euro.

Im Anschluss an den Hauptlauf ist auch wieder ein 2000 m-Lauf für Kinder und Schüler ins Programm aufgenommen worden, obwohl die Starterzahlen im Vorjahr Wünsche offen ließen. Der Startschuss erfolgt um 17 Uhr, Start und Ziel ist am Homertturm.

An der Ski-Hütte des SK Lüdenscheid wartet auf die Zielläufer natürlich auch wieder eine Stärkung in Form von Speisen und Getränken, die Gastgeber machen nachdrücklich darauf aufmerksam, mit Wechselkleidung anzureisen, da Dusch- und Umkleidemöglichkeiten am Homertturm fehlen.

Anmeldungen:

Über die Homepage des Ski-Klubs (www.skiklubluedenscheid.de) oder vor Ort ab 14.30 Uhr am Startort vor dem Schloss

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare