Handball, 3. Liga

SGSH Dragons: Vier Turniereinsätze und dazu fünf weitere Testspiele

Trainer in der Auszeit
+
Mark Schmetz plant zwei Intensivmonate für die SGSH Dragons.

Nach der langen Pause setzt Mark Schmetz, Trainer der SGSH Dragons, in der Vorbereitung auf drei Dinge: spielen, spielen und spielen.

Schalksmühle – Das Testspielprogramm des Handball-Drittligisten SGSH Dragons in der Vorbereitung auf die Spielzeit 21/22 steht: Nach dem Trainingsauftakt am 8. Juli wird erst zwei Wochen lang trainiert, dann nimmt die Vorbereitung auch in Testspiel-Dingen Fahrt auf.

Los geht es am 24. Juli mit dem Sven-Maletzki-Cup der SG Ratingen mit einem Spiel gegen den Regionalligisten Mönchengladbach und einem Hauptrundenspiel am 25. Juli. Am 28. Juli reist das Schmetz-Team zur HSG Krefeld, ehe das Wochenende 30. Juli/31. Juli/1. August im Zeichen eines dreitägigen Turniers beim Ligarivalen HSG Bergische Panther steht.

In der Folgewoche tritt die SGSH erst am Mittwoch, 4. August, beim Nordkreis-Oberligisten HTV Hemer und dann am Freitag, 6. August, beim Zweitligisten TuS Ferndorf an der Kreuztaler Stählerwiese an. Am Samstag, 7. August, nimmt sie an einem Turnier in Strombach teil.

Vier Turniereinsätze und dazu fünf weitere Testspiele

Auf der Zielgeraden der Vorbereitung wartet am 14./15. August ein Trainingslager, an dessen Vorabend der hessische Oberligist Großenlüder in Halver zu Gast sein wird (13. August), am Samstag (14. August) zudem eventuell die SG Langenfeld. Am 20./21. August bittet der TuS Volmetal zum BDO-Cup. Dazu könnte am 18. August noch ein weiterer Test kommen, für den die SGSH aber noch keinen Gegner hat.

Der Saisonstart ist für den 28. August festgesetzt. Bis dahin setzt Trainer Mark Schmetz nach der langen Wettkampfpause bewusst auf eine hohe Spielfrequenz in der Vorbereitung, um das neue Team einzuspielen. Der Juli und der August werden so zwei echte Intensiv-Monate für die Handballer aus Halver und Schalksmühle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare