Handball, 3. Liga

SGSH Dragons: Der neue Perspektiv-Torwart ist im Sauerland angekommen

Funktionär und neuer Torwart
+
Friedhelm Ziel begrüßte Tjark Döscher vor dem SGSH-Fanshop im Ortskern.

Die Saisonvorbereitung beim Handball-Drittligisten SGSH Dragons beginnt zwar erst am 8. Juli, der neue Perspektiv-Torwart Tjark Döscher ist aber schon da.

Schalksmühle - Der neue Torwart ist da: Am Wochenende begrüßte Handball-Drittligist SGSH Dragons Tjark Döscher in der Volmegemeinde. Friedhelm Ziel zeigte dem 19-Jährigen schon einmal den offiziellen SGSH-Fanshop im Schalksmühler Ortskern.

Tjark Döscher kommt vom Nordsee-Oberligisten SG VTB/Altjührden und will im Sauerland den Sprung in die 3. Liga schaffen. Der 1,95 Meter große Döscher wird eine Wohnung in Halver beziehen.

Vielfältige Aufgaben im Freiwilligen Sozialen Jahr

Außerdem wird er für die Dragons ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren, das am 1. Juli beginnt. In diesem Rahmen soll Döscher in den Schulen und Kindergärten Jungen und Mädchen für den Handballsport begeistern, aber auch Tätigkeiten in der SGSH-Geschäftsstelle übernehmen.

Die Vorbereitung des Drittliga-Teams beginnt am 8. Juli. Dann nimmt Döscher mit A-Jugend-Keeper Michal Gorlas und Pius Hablowetz den Dreikampf um den zweite Torwart-Planstelle im Drittliga-Team hinter Routinier Ante Vukas auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare