Leichtathletik

Oldie holt Triple in Leverkusen

Erfolgreiches LG-Trio mit Kugel, Diskus und Speer (v.l.): Klaus-Peter Niehaus, Dirk Maximowitz und Ekkehard Arnoldi. Im Hintergrund die Ehrentafel in der Leichtathletik-Halle des TSV Bayer Leverkusen.

Halver/Leverkusen - Drei Titel, zwei zweite Plätze, drei dritte Plätze – das ist die Ausbeute der LG Halver-Schalksmühle bei den NRW Senioren-Winterwurf-Meisterschaften, die am Samstag in Leverkusen ausgetragen wurden. Erstmals in ihrer Vereinsgeschichte war die LG mit drei Aktiven bei Senioren-Meisterschaften vertreten. In der M50 gingen Dirk Maximowitz und Ekkehard Arnoldi an den Start, in der M60 Klaus-Peter Niehaus.

Alle drei Siege gingen dabei auf das Konto von Zehnkämpfer Dirk Maximowitz. Im Speerwurf siegte er mit 38,50 m, im Diskuswurf mit 32,57 m und im Kugelstoßen mit 10,12 m. Außerdem belegte er im Hammerwurf mit 26,12 m Platz drei.

Im Speerwurf der M50 sicherte sich Ekkehard Arnoldi mit neuer Jahresbestleistung von 36,76 m Platz zwei, wobei er bis zum fünften Versuch sogar führte, ehe Maximowitz sein bester Wurf gelang.

Im Kugelstoßen musste sich Arnoldi mit 9,33 m nur um sechs Zentimeter Ulrich Löcher von der LG Kindelsberg-Kreuztal geschlagen geben. Im Diskuswurf belegte er mit guten 26,87 m Platz vier. In der Altersklasse M60 feierte Klaus-Peter Niehaus eine gelungene Premiere bei NRW-Meisterschaften.

Im Kugelstoßen blieb er mit 8,19 m nur wenige Zentimeter unter seiner Bestmarke und holte sich Platz zwei. Auch im Speerwurf fehlten mit 24,45 m nur 17 Zentimeter zur Jahresbestleistung, was ihm Platz drei und ein weiteres Abzeichen bei der Siegerehrung einbrachte. Im Diskuswurf hingegen lief an diesem Tag überhaupt nichts zusammen, hier musste sich Niehaus mit 19,73 m, fast zehn Meter unter seiner Bestleistung, und Platz vier begnügen.

Sehr gut lief es auch für Michael Klink von der LG Plettenberg/Herscheid. In der Altersklasse M55 holte er mit guten 44,21 m zunächst den Titel im Hammerwerfen und ließ dann im Kugelstoßen mit 10,23 m noch Rang zwei folgen.

Lothar Dresel holt den Titel

Von den NRW-Winterwurf-Meisterschaften der Leichtathletik-Senioren kehrte Lothar Dresel vom TV Wiblingwerde am Samstag mit einer Goldmedaille aus Leverkusen zurück. In der Altersklasse M65 ging Dresel im Speerwurf an den Start – und war im Stadion Manfort von der Konkurrenz nicht zu bezwingen. Vor seinem sechsten und letzten Versuch lag Dresel noch hinter Heinrich-Wilhelm Ott zurück, jagte den Speer dann aber auf eine Weite von 37,29 m und zog so noch an dem Athleten des Pulheimer SC vorbei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.