Schwimmen: Pannenklöpper-Schwimmfest

Stefanie Buchholz ragt heraus

+
Stefanie Buchholz schlug als Siegerin an über 50 Meter Brust in 36,30 Sekunden an. Die Lüdenscheiderin entschied in Olpe die Jahrgangswertung im Jahrgang 2003 überlegen für sich.

Olpe - Mit sechs Siegen in der Jahrgangs-Wertung und dem zweiten Platz in der Mannschafts-Wertung haben die Schwimmer der Wasserfreunde Lüdenscheid beim „Pannenklöpper Schwimmfest“ des TV Wasserflöhe Olpe die Hallenbad-Saison auf der 25-Meter-Bahn am Wochenende eröffnet.

Am Ufer des Biggesees entschied Stefanie Buchholz die Jahrgangs-Wertung im Jahrgang 2003 für sich. Die fünffache Südwestfälische Jahrgangs-Meisterin in diesem Jahr sammelte bei ihren drei Starts 1499 Punkte, die zweithöchste Punktzahl der gesamten Veranstaltung. Damit lag sie deutlich vor Vivien Butz (1347) und Wiebke Bosch (999), beide von der SG Siegen. In der Jahrgangs-Wertung wurden die Zähler nach der Punktetabelle des Deutschen Schwimm-Verbandes zusammen gerechnet aus den drei besten Auftritten der jeweiligen Schwimmer. 

Stefanie Buchholz schlug als Siegerin an über 50 Meter Brust in 36,30 Sekunden, über 200 Meter Freistil in 2:17.31 Minuten und über 200 Meter Lagen in 2:36,15 Minuten. Über 200 Meter Freistil kam sie bis auf 37 Hundertstelsekunden an ihre fast zwei Jahre alte Bestzeit aus dem Dezember 2016 heran. Für die Wasserfreunde war das Schwimmfest in Olpe der erste Test auf der Kurzbahn nach der Sommerpause. „Unser Hallenbad ist im Sommer geschlossen“, sagte Conny Schalk, „wir müssen danach wieder fast bei Null anfangen.“ 

Weshalb die Technische Leiterin des Vereins zufrieden war mit den „vielen Bestzeiten“ ihrer Sportler in Olpe. Eine Überraschung dabei, hob Conny Schalk hervor, sei der dritte Platz von Yannick Ruf in der Wertung des Jahrgangs 2006 gewesen; schließlich sei er „noch nicht so lange dabei“. Yannick Ruf lag mit 413 Punkten nur 27 Zähler hinter dem Gewinner Nikolay Shinkarev (TuS Dortmund-Brackel). In den Staffel-Wettbewerben kamen die Lüdenscheider Frauen über 4x50 Meter Freistil in 2:02,92 Minuten und über 4x50 Meter Lagen in 2:16,95 Minuten auf Platz zwei. 

Die Männer schlugen über 4x50 Meter Freistil nach 1:57,19 Minuten und über 4x50 Meter Lagen nach 2:10,83 Minuten jeweils als Dritte an. Die Mixed-Staffel über 8x50 Meter Freistil beendeten die Wasserfreunde in 3:59,92 Minuten als Zweite hinter Siegen (3:41,36). In der Mannschafts-Wertung, errechnet aus den einzelnen Platzierungen der Schwimmer, landeten die Wasserfreunde Lüdenscheid mit 345 Zählern wie im Vorjahr auf Platz zwei. Sieger wurde die SG Siegen (638); Dritte knapp hinter Lüdenscheid waren die Wasserfreunde Finnentrop (337). 

Gastgeber Olpe kam mit 200 Zählern auf Rang fünf. Die Nachwuchsschwimmer der Wasserfreunde sind bereits am Sonntag wieder unterwegs, beim 64. Jugend- und Masters-Schwimmfest des SV Albatros Letmathe. Das Lüdenscheider Leistungs-Team klettert dann wieder Ende des Monats bei den „Opera Swim Classics“ (26. bis 28. Oktober) in Wuppertal auf die Startblöcke. - Carsten Loos

Die Platzierungen der Lüdenscheider Schwimmer in der Jahrgangs-Wertung: 

Männer: Jahrgang 2001: 1. Maximilian Buchholz 1323 Punkte; 2. Jeremy Rosenberg 1017. Jg. 04: 3. Linus Pavlakis 889. Jg. 05: 1. Nils Rüsche 910. Jg. 06: 3. Yannick Ruf 413 

Frauen: Jahrgang 2002: 1. Lea Sophie Hörner 1366. Jg. 03: 1. Stefanie Buchholz 1499. Jg. 04: 2. Vanessa Galinski 935. Jg. 05: 1. Lambrini Tatidou 1038. Jg. 07: 1. Jana Rüsche 993

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare