1. come-on.de
  2. Sport
  3. Lokalsport

Schulzes Europapokalpremiere: In einem Saal mit Carlsen und Anand

Erstellt:

Von: Thomas Machatzke

Kommentare

Schulze Schach Europapokal Mayrhofen Carlsen Anand
Im Europapokal für Wirtzfeld am Brett: der Plettenberger Marc Schulze. © Thomas Machatzke

In Mayrhofen/Österreich findet in dieser Woche der Europapokal der Clubmannschaften im Schach statt. Viele Supergroßmeister sind dabei - und für das belgische Team aus Wirtzfeld auch der Plettenberger Marc Schulze.

Plettenberg – Wer an die kleine Gemeinde Mayrhofen im Zillertal denkt, denkt wahrscheinlich an den Winter, an Schnee, ans Skifahren. Der Plettenberger Marc Schulze hat derweil eine andere Intention, wenn er in dieser Woche in dieser Hochburg des alpinen Betriebs zu Gast ist: In Mayrhofen trifft sich die Schachwelt.

Bis zum 10. Oktober wird zum 37. Mal der „European Chess Club Cup“ ausgespielt, der Europapokal für Vereinsmannschaften. Schulze ist zum ersten Mal dabei, wird für das belgische Team der Schachfreunde Wirtzfeld am 6. Brett antreten, es ist seine Europapokalpremiere.

Der Plettenberger freut sich wie Bolle darauf, in einem Turniersaal mit Weltmeister Magnus Carlsen, aber auch anderen Schachgrößen wie Ex-Weltmeister Vishy Anand, Richard Rapport, Maxime Vachier-Lagrave oder Shakhriyar Mamedyarov antreten zu dürfen. Auch wenn er diesen Topspielern natürlich nicht selbst am Brett gegenübersitzen wird.

Schulzes Europapokalpremiere: In einem Saal mit Carlsen und Anand

Aber vielleicht anderen. Das rumänische Team ASE Superbet mit Anand als Topspieler zum Beispiel hat mit Liviu-Dieter Nisipeanu den ehemals besten Deutschen am 6. Brett aufgestellt, der Setzlistenzweite Novy Bor Chess Club (Tschechien) mit Markus Ragger den besten Österreicher, der aktuell im Weltschach unterwegs ist.

Kurzum: Es ist ein Treffen der Elite. Dass Magnus Carlsen mit dem Team „Offerspill Chess Club“ aus Norwegen nur auf Rang sieben der Setzliste geführt wird, zeigt die Klasse. Der SC Viernheim als bester deutscher Vertreter (mit Mamedyarov als Spitzenkraft) rangiert direkt davor auf Rang sechs der Liste. Aus Deutschland sind außerdem die SG Solingen (u.a. mit dem Ex-Plettenberger Tom Michalczak), Bayern München (u.a. mit Niclas Huschenbeth). der SK König Tegel und die Schachfreunde Berlin am Start.

Die Schachfreunde Wirtzfeld, für die Marc Schulze – Stammverein SvG Plettenberg (NRW-Klasse) – bisweilen am Brett sitzt, wenn es terminlich passt, sind unter den 70 gemeldeten Teams, die im Schweizer-System den neuen Europapokalsieger ermitteln, an Position 33 gesetzt. In der 1. Runde am Montag hatten sie im Schweizer-System damit leichtes Spiel. Gegen das österreichische Team SV Raika Rapid Feffernitz waren die Wirtzfelder hoher Favorit und gewannen am Ende 5:1. Marc Schulze steuerte am 6. Brett einen vollen Punkt bei in seiner Partie gegen Leon Löscher.

Damit ist der Weg in die Hauptmanege nun frei: Am Dienstag rückt Wirtzfeld im Feld nach vorne und spielt im Hauptsaal. Dort, wo auch Anand und Carlsen sitzen werden. Selbst eine Partie zu spielen und daneben bei den Meistern zu kiebitzen – es wird den Tag für Schulze zu einem ganz besonderen machen.

Auch interessant

Kommentare