3:0-Finalsieg gegen die GS Wehberg

Die Adolf-Kolping-Schule ist neuer Schülerfußball-Stadtmeister

+
Der Grundschul-Stadtmeister 2015: Adolf-Kolping-Schule

Lüdenscheid - Die Adolf-Kolping-Schule ist neuer Schülerfußball-Stadtmeister. Im Finale setzten sich die Kicker von der Danziger Straße mit 3:0 Treffern gegen die Grundschule Wehberg durch. Zuvor hatten diese beiden Teams im Halbfinale die Endspielteilnehmer der vergangenen beiden Jahre aus dem Weg geräumt - die Westschule, die zuletzt zweimal Meister gewesen ist, und die Erwin-Welke-Schule.

Um 13 Uhr waren am Freitagmittag elf Mannschaften in das Grundschul-Turnier bei den 27. Schülerfußball-Stadtmeisterschaften gestartet, die von den Lüdenscheider Nachrichten und der Sparkasse in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportverband ausgerichtet worden sind.

Bereits in der Gruppenphase machte die Westschule, der Meister der vergangenen beiden Jahre deutlich, dass auch diesmal wieder mit ihr zu rechnen sein wird. Der Titelverteidiger sicherte sich als erstes Team sein Viertelfinal-Ticket gesichert - und zwar souverän, mit drei Siegen in drei Spielen.

Die Viertelfinale

Grundschule Wehberg

Im Viertelfinale traf der Vorjahresmeister dann auf die Mannschaft der Knapper Schule, die als Dritter der Gruppe B weitergekommen war. Mit 4:1 Treffern feierte die Westschule hier ihren vierten Sieg. Auch die zweite Viertelfinal-Begegnung wurde zu einer klaren Sache. Hier gewann die Adolf-Kolping-Schule mit 5:1 Toren gegen die Pestalozzischule. In Duell Nummer drei gewannen die Wehberger erst nach Neunmeterschießen ihr Duell gegen die Tinsberger Schule. Die Erwin-Welke-Schule setzte sich 2:0 gegen Schöneck durch.

Halbfinale

Im Halbfinale endete dann aber die Siegesserie der Westschule, wenn auch erst im Neunmeterschießen. Hier hatte die Adolf-Kolping-Schule mit 2:0 Treffern die Nase vorn. 2:0 - so lautete auch das Ergebnis im zweiten Semifinale, das die Grundschule Wehberg nach regulärer Spielzeit gegen den Vorjahresfinalisten Erwin-Welke-Schule für sich entschied.

27. Schülerfußball-Stadtmeisterschaften Lüdenscheid - Die Altersklasse D

Im Endspiel erwiesen sich die Adolf-Kolping-Grundschüler bei ihrem "Heimspiel" auf der Kunstrasenanlage am Honsel dann aber als den entscheidenden Tick cleverer. Dabei hatten sie in der Gruppenphase das erste Duell gegen die Wehberger noch mit 0:1 verloren. Nun aber trafen sie dreimal und hielten ihren Kasten hinten sauber. Der Jubel über den 3:0-Erfolg und den Stadtmeisterschaftstitel waren groß.

###Hier AKtualisieren### 

Altersklasse D
Vorrunde
Platz 1
Gruppe A Freie Christliche Schule – GS Schöneck 0:2
Gruppe A Pestalozzi-Schule – Westschule 0:2
Gruppe C E.-Welke-Schule – Tinsberger Schule 1:1
Gruppe A Pestalozzi-Schule – GS Schöneck 1:1
Gruppe A Westschule – Fr. Christl. Schule 2:0
Gruppe C Tinsberger Schule – GS Lösenbach 1:1
Gruppe A GS Schöneck – Westschule 1:3
Gruppe A Fr. Christl. Schule – Pestalozzi-Schule 1:4
Gruppe C GS Lösenbach – E.-Welke-Schule 1:4
Viertelfinale
VF 1 Westschule – Knapper Schule 4:1
VF 3 GS Wehberg – Tinsberger Schule 5:3 n.N.
Halbfinale
HF 1 Westschule – A.-Kolping-Sch. 0:2 n.N.
Finale
A.-Kolping-Sch. – Grundschule Wehberg 3:0
Platz 2
Gruppe B Otfried-Preußler-Schule – A.-Kolping-Sch. 0:8
Gruppe B GS Wehberg – Knapper Schule 2:0
Gruppe B GS Wehberg – A.-Kolping-Schule 1:0
Gruppe B Knapper Schule – Otfried-Preußler-Schule 4:0
Gruppe B A.-Kolping-Sch. – Knapper Schule 5:0
Gruppe B Otfried-Preußler-Schule – GS Wehberg 0:1
Viertelfinale
VF 2 Pestalozzi-Schule – A.-Kolping-Sch. 1:5
VF 4 E.-Welke-Schule – GS Schöneck 2:0
Halbfinale
HF 2 GS Wehberg – E.-Welke-Schule 2:0

Die Vorrundengruppen

Gruppe A Spiele Tore Punkte
1. Westschule 3 7:1 9

2.

Pestalozzi-Schule 3 5:4 4
3. GS Schöneck 3 4:4 4
4. Freie Christliche Schule 3 1:8 0
Gruppe B Spiele Tore Punkte
1. GS Wehberg 3 4:0 9

2.

A.-Kolping-Sch. 3 13:1 6
3. Knapper Schule 3 4:7 3
4. Otfried-Preußler-Schule 3 0:13 0
Gruppe C Spiele Tore Punkte
1. E.-Welke-Schule 2 5:2 4

2.

Tinsberger Schule 2 2:2 2
3. GS Lösenbach 2 2:5 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare