Fußball, Schülerstadtmeisterschaften

Mehr als 450 Spieler um die Titel

+
Birte Schäffler assistierte als „Glücksfee“ bei der Vorrunden-Auslosung der 31. Auflage der Schülerfußball-Stadtmeisterschaft von Sparkasse Lüdenscheid und Lüdenscheider Nachrichten Turnier-Organisator Volker Schnippering.

Lüdenscheid – Nach den Osterferien haben die Schulleitungen Gas gegeben: Kein Wunder also, dass sich die Teilnehmerfelder für die 31. Auflage der Schülerfußball-Stadtmeisterschaften von Lüdenscheider Nachrichten und Sparkasse Lüdenscheid in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportverband in der vergangenen Woche noch im Eiltempo gefüllt haben. Und so kommen die Titelkämpfe auf der Kunstrasenanlage am Honsel dann auch keinesfalls als „Ladenhüter“ daher.

Im Gegenteil, passend zur Auflage bedeuten 31 teilnehmende Mannschaften wieder mehr als 450 Nachwuchsfußballer, die in den vier Altersklassen A (Jahrgänge (1999 bis 2002), B (2003 bis 2005), C (2006 bis 2008) und D (Grundschüler bis einschließlich elf Jahre am Turniertag) die besten Schulnachwuchskicker im Jahr 2019 ermitteln und in T-Shirts der Sponsoren, die sie natürlich behalten dürfen, die Vorrundenspiele bestreiten werden.

Ausgetragen wird die Meisterschaft von Dienstag, 21. Mai, bis Freitag, 24. Mai, am Honsel, wo im Vereinsheim die bewährte Catering-Crew des LTV 61 wieder für die Verpflegung von Aktiven (jeder Spieler erhält eine Getränke- und eine Essens-Wertmarke) wie Zuschauern sorgen wird. Und die erfolgreichsten Teams werden noch besonders belohnt: Die Finalisten werden für die Schulmannschaften mit nagelneuen Trikotsätzen ausgestattet, darüber hinaus erhalten die acht Finalisten Pokale für ihre Schulvitrinen.

Verlängerte Spielzeit für Dreiergruppen

Mittwochmittag sind nun die Vorrundengruppen für die einzelnen Turniere ausgelost worden. In der Altersklasse A beteiligen sich wie im Vorjahr sechs Mannschaften am Kampf um die Meisterschaft, die jeweils zwei Erstplatzierten der Vorrunden qualifizieren sich fürs Halbfinale im Überkreuzvergleich. Mit je sieben Mannschaften gehen die Altersklassen B und C am zweiten und dritten Turniertag in ihre Vorrunden.

Neben einer verlängerten Spielzeit in den beiden Dreiergruppen gibt’s es in der aktuellen Turnierauflage noch eine Besonderheit: Da die Richard-Schirrmann-Realschule in der Altersklasse B zwei Mannschaften stellen wird, wurden beide Teams als Gruppenköpfe in die beiden Vorrundengruppen gelost. Unterschiedliche Spielzeiten wird es in der Vorrunde auch zum Abschluss und vermeintlichen Höhepunkt der vier Turniertage am Honsel geben: Elf Grundschulmannschaften streiten 2019 um den Titel, sodass neben zwei Vierergruppen auch eine Dreiergruppe gebildet wird, die längere Spielzeiten aufweisen wird, um den Kickern genügend Einsatzminuten zu ermöglichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare