Bouldern

Claire Jochimczyk Fünfte

+
Fünfte der U12-NRW-Meisterschaften: Claire Jochimczyk.

Hilden - Es war eine erfolgreiche Saison für Claire Jochimczyk. Die kletterbegeisterte 10-Jährige ging jetzt am Wochenende bei den NRW-Meisterschaften im Bouldern in Hilden an den Start und erreichte dabei in ihrer Altersklasse einen mehr als beachtlichen fünften Rang.

Und damit sicherte sich die Werdohlerin mit Lüdenscheider Wurzeln einen Startplatz für die Westdeutschen Meisterschaften in Saarlouis (3. November). Doch der Weg zur Qualifikation war alles andere als leicht: Jochimczyk startete zum Einen als 10-Jährige in der Altersklasse U12 und gehörte unter den rund 40 Teilnehmern folglich zu den jüngeren. Hinzu kam auch noch die enorme Schwierigkeit der zu bewältigenden Aufgaben.

Los ging es in der Hildener Bergstation um 11 Uhr. Bis 15 Uhr hatten die Teilnehmer dann Zeit, die vielen Herausforderungen zu meistern. Und Jochimczyk machte sich gut, hatte aber auch phasenweise ihre Probleme: Beim Speed-Bouldern erreichte sie eine Zeit von 13,38 Minuten und lag damit im Schnitt deutlich hinter den Qualifikationsplätzen für die Westdeutsche Meisterschaft.

In den übrigen Herausforderungen konnte die junge Werdohlerin dann aber überzeugen. Mit 467 Punkten schaffte es die U 10-Siegerin der beiden vergangenen Jahre am Ende auf Rang 9 der Gesamtwertung (5. unter den Mädchen). „Wir sind damit sehr zufrieden. Vor allem wegen des Altersunterschiedes zu den meisten Mitbewerbern“, betonte ihr Vater Sven Jochimczyk, der gemeinsam mit dem kleinen Kletter-Ass nach Hilden fuhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare