Schach (Neujahrsblitz)

Schulze siegt vor Thanabalasingam

+
Marc Schulze siegte in Neuenrade vor Ajandhan Thanabalasingam (links) und Norbert Bruchmann (rechts).

Neuenrade - An der 48. Auflage des Neujahrsblitzturniers in Neuenrade nahmen diesmal nur 17 Spieler aus acht Vereinen teil. Das Feld war trotzdem stark besetzt. Im Rundenturnier ging Mitfavorit Marc Schulze (Plettenberg) als Sieger hervor.

Bei 14:2 Punkten verlor er zweimal. Trotz seines Sieges über Schulze hatte Titelverteidiger André Becker (SV Velmede-Bestwig) nicht seinen besten Tag erwischt. Er führte das Feld bis zur 7. Runde an, doch nach einem Remis gegen Yavuz Akcapinar (Essen) und einer Niederlage gegen Jonas Diegel (Ennepe-Ruhr-Süd) musste er Schulze und Bruchmann an sich vorbei ziehen lassen. 

Im direkten Duell der Spitzenreiter setzte sich dann Schulze durch, übernahm allein den Platz an der Sonne. Diesen verteidigte er bis zum Ende – trotz finaler Niederlage gegen den besten Neuenrader im Feld, Walter Cordes (10,5 Punkte, Rang acht). 

So siegte Schulze vor Ajandhan Thanabalasingam (Velmede, 12,5/84,75), Norbert Bruchmann (Ennepe-Ruhr-Süd, 12,5/82,0), Thomas Windfuhr (Lüdenscheid, 11,5), André Becker (Velmede), Aik Arakelian und Maksim Nasoyan (beide Ennepe-Ruhr-Süd, alle 11,0).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare