Schach

Nächster Erfolg für das Team Sauerland

+
Marc Schulze war bester Punktesammler des Team Sauerland.

Kreisgebiet – Das Team Sauerland hat seiner Erfolgsgeschichte in der Quarantäne-Liga auf dem Schachportal lichess.org beim zweiten Start fortgeschrieben.

In der 6. Liga B belegte die Schachspieler aus dem Bezirk Sauerland am Sonntagabend hinter dem „Team Huschi“ (diesmal ohne Großmeister Niclas Huschenbeth) Rang zwei. Dritter wurde das Team Vorarlberg. Dieses Trio steigt in die 5. Liga B auf.

Am Sonntag wurde mit drei Minuten Bedenkzeit gespielt, sieben Spieler pro Team kamen in die Wertung. Bester Punktesammler für den Bezirk Sauerland war der Plettenberger Marc Schulze, der mit 66 Punkten wie schon bei der Premiere Dritter der Einzelwertung wurde.

Außerdem kamen für das Sauerland-Team Alex Browning (Plettenberg, 54), Vasileios Lanaras (Neuenrade 47, bei halber Einsatzzeit), Jörg Warmbier (Plettenberg, 43), Rolf Larisch (Lüdenscheid, 43), Dirk Jansen (Plettenberg (42) und Ralph Kämper (MSHS, 41) in die Wertung. 29 Spieler aus dem Bezirk nahmen an dem Spieltag teil.

Weiter geht es in der 5. Liga B am Donnerstagabend um kurz nach 20 Uhr, dann mit einer Bedenkzeit von drei Minuten plus zwei Sekunden pro Zug. Das Team Sauerland hofft, den dritten Aufstieg in Serie feiern zu können.

Die Blitz-Einzelturniere in der „SB Sauerland Online Arena“ gewann am Wochenende beide Marc Schulze. Am Samstag beim Hauptturnier über zwei Stunden (Bedenkzeit 5+2, zwölf Teilnehmer) siegte er klar vor Jörg Warmbier, dem überraschend starken Marcel Sorol (alle Plettenberg) und Philipp Denger (Lüdenscheid). Beim Ein-Stunden-Blitz am Sonntagmittag (3+2, 13 Teilnehmer) setzte sich Schulze erneut vor Warmbier, HSK-Gast André Weber (Velmede) und Ralph Kämper (MSHS) durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare