Eine schöne Tradition wird fortgesetzt

+
Am Gründonnerstag wird in Schalksmühle (Foto) und Lüdenscheid wieder geblitzt.

Kreisgebiet - Fünf Blitzturniere an fünf Tagen: Eine solche Häufung dieser bei den Schachspielern sehr beliebten Wettbewerbe findet sich im Jahr nur über das Osterfest: Geblitzt wird zwischen Gründonnerstag und Ostermontag in Schalksmühle, Lüdenscheid, Neuenrade, Wipperfürth und Plettenberg.

Von Thomas Machatzke

Zeitgleich am Gründonnerstagabend um 20 Uhr finden die Osterblitzturniere der beiden Fusionsvereine SG Lüdenscheid  und Märkischer Springer Halver-Schalksmühle statt. Das SGL-Turnier wird in den neuen Räumlichkeiten des Vereins in der Humboldt-Villa ausgetragen. Auch über Gastspieler freut sich die Schach-Gemeinschaft wie in jedem Jahr. Als Lohn für erfolgreiches Schachspiel warten bunte Ostereier als Preise auf die Schachspieler.

In Schalksmühle kein Rundenturnier

Das Turnier des MSHS beginnt um 20 Uhr im Saal des Feuerwehrgerätehauses in Schalksmühle. Für den Verein ist es das zweite Turnier der Jahresblitzserie. So geht es nicht nur um Schokoladen- und Eier-Präsente, sondern auch um Punkte für die Jahresblitzwertung. Während an anderen Orten häufig Rundenturniere an der Tagesordnung sind, hat der MSHS das Turnier auf 13 Runden nach dem Schweizer-System begrenzt. Das soll dem Nachwuchs die Möglichkeit eröffnen, am Turnier teilzunehmen. Das Turnierende ist so vor 23 Uhr geplant.

Am Karfreitag wird der Reigen der Blitzturniere mit zwei Konkurrenzen fortgesetzt: Ab 14.30 Uhr trifft sich quasi der komplette Bezirk Oberberg in der Aula der Konrad-Adenauer-Gemeinschaftshauptschule in Wipperfürth zum wohl größten Turnier der Region. Gespielt wird hier meist in mehreren Klassen. Teilnehmerfelder von 80 bis 90 Startern sind beim SV Wipperfürth keine Seltenheit. Das Turnier ist auf 24 Runden begrenzt – so soll gegen 20 Uhr spätestens die Siegerehrung stattfinden.

Hohe Qualität bei den SF Neuenrade

Das meist am stärksten besetzte Blitzturnier im Bezirk Sauerland findet am Karfreitag ab 15 Uhr im Musikraum der Gemeinschaftsschule an der Niederheide in Neuenrade statt. Die SF Neuenrade locken mit einem Rundenturnier und vielen Preisen (Ostereier, Süßigkeiten) und hoffen, dass das Turnier quantitativ wie qualitativ wieder so gut besetzt sein wird wie im Vorjahr. Die Neuenrader selbst mussten dabei in den vergangenen Jahren meist den Gästen aus Nah und Fern bei der Vergabe des Sieges den Vortritt lassen.

Nach zwei schach-freien Tagen am Karsamstag und Ostersonntag findet am Ostermontag ab 15 Uhr noch zum Abschluss der Serie das Osterblitzturnier der SvG Plettenberg  in Böddinghausen statt. Anmeldeschluss ist um 14.45 Uhr im Schachsportheim. Turnierleiter ist Manfred Nölke. Gespielt wird ein Rundenturnier mit fünf Minuten Bedenkzeit pro Partie und Person. Für Preise ist auch in Plettenberg wieder bestens gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare