8. Lüdenscheider Schachtage

Ein König "mit den Taschen voller Gold" im Stern-Center

+
Sebastian Siebrecht mit den Pestalozzi-Grundschülern in seinem Element - und der Bürgermeister und der Stadtkämmerer schauen dem Ganzen zu...

Lüdenscheid - Die 8. Lüdenscheider Schachtage im Stern-Center sind eröffnet. Am Montagmorgen gab Bürgermeister Dieter Dzewas gemeinsam mit dem Stadtkämmerer und Schachfan Karl Heinz Blasweiler den Startschuss für die achte Auflage. Lange geredet wurde indes nicht: Der Essener Großmeister Sebastian Siebrecht nahm direkt mit Erstklässlern der Lüdenscheider Pestalozzi-Schule das erste Schulprojekt der Woche in Angriff.

Der Bürgermeister hatte erst noch mit dem Kämmerer über Rot-Weiß Lüdenscheid und den ungewöhnlichen Trainerwechsel vom Sonntag gefachsimpelt (Blasweiler: „Dein BVB hat doch auch nach dem Pokalsieg den Trainer rausgeworfen…“). Mit Eintreffen der Grundschüler aber rückte König Fußball ausnahmsweise in den Hintergrund, dominierte alles rund um den anderen König - die Spielfigur, die „die Taschen voller Gold hat und deshalb nicht so schnell vorankommt und gut beschützt werden muss“, wie Sebastian Siebrecht den Jungen und Mädchen bei der Einführung erzählte…

Schachtage: Das ist in Lüdenscheid inzwischen ein bisschen „business as usual“: Dzewas ist zum achten Mal der Schirmherr und damit nationaler Rekordhalter, denn auch wenn Sebastian Siebrecht fleißig durch die Republik tourt mit dem Faszination-Schach-Team - nirgendwo anders hat es bereits acht Auflagen der Schachtage gegeben. Für Dzewas ist es indes wohl die letzte als Schirmherr. Bei einer möglichen neunten Auflage 2021 wird er nicht mehr Bürgermeister sein…

Diesmal aber schaute er noch gerne den eifrigen Eleven über die Schultern, freute sich über deren Begeisterung fürs königliche Spiel. Nach den Pestolozzi-Schülern sollten am Montag noch zwei weitere Gruppen ins Stern-Center kommen. Insgesamt werden es in dieser Woche 15 Gruppen sein. Und damit wächst die Zahl der vom Faszination-Schach-Team erreichten Kinder weiter - im alten Jahr ist gerade die 50 000er-Marke geknackt worden.

Browning-Simultan am Montag ab 16.30 Uhr

Am Nachmittag schließt sich am Montag ab 16 Uhr das „Showprogramm“ an, dessen Höhepunkt ab 16.30 Uhr das erste Simultanmatch der Woche von FIDE-Meister Alex Browning sein wird. Der 18-jährige Halveraner ist erstmals im Team von Sebastian Siebrecht dabei. Gemeinsam mit dem Aachener Fatih Baltic, ebenfalls ein ganz junger FIDE-Meister, trainierte Browning am Vormittag auch den Nachwuchs. Für ihn nichts Neues, ist er doch beim MS Halver-Schalksmühle engagierterer und ehrgeiziger Ausbilder des Vereins-Nachwuchses.

Abgeschlossen wird der erste Tag der 8. Lüdenscheider Schachtage am Montag ab 18 Uhr mit dem ersten offenen Blitzturnier der Woche. Sowohl beim Simultan als auch beim Blitz ist jeder Interessierte eingeladen, dabei zu sein. Die Schachtage laufen bis zum Samstag, 18. Januar. Dann werden sie am Abend mit den Blitz-Masters, einem Höhepunkt der Turnierwoche zu Ende gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare