Schach

Sauerlandpokal in Schalksmühle

+
2018 fand der Sauerlandpokal in Neuenrade statt, diesmal wird in Schalksmühle gespielt.

Schalksmühle – Der Schachbezirk Sauerland startet seit Jahren mit dem Sauerlandpokal ins neue Jahr. 2019 ist das nicht anders. Am Samstag ab 14.30 Uhr geht es im Feuerwehrgerätehaus in Schalksmühle um den Pokal, der in dieser Form nur im Bezirk Sauerland ausgespielt wird und deshalb auch keinen Qualifikationscharakter für den Verband Südwestfalen oder die NRW-Ebene hat.

Der Sauerlandpokal ist ein Traditionswettbewerb, bei dem jede Mannschaft mit fünf Spielern antritt. Das Ungewöhnliche: Jeder Spieler der Mannschaft erhält in einer Partie im klassischen Schach (Bedenkzeit: zwei Stunden/Fallplättchen) einen Gegner aus einem jeweilig anderen Verein. 

2018 gewann der MS Halver-Schalksmühle den Wettbewerb und darf deshalb nun die 2019er-Auflage an der Volme ausrichten. Spannend war es vor zwölf Monaten in Neuenrade. Am Ende hatten der MSHS und die SF Neuenrade beide 4,0 Punkte gesammelt. Es musste ein Blitzstechen entschieden – hier jetzt mit der kompletten Mannschaft gegen die andere. Dieses Stechen endete 4:1 für den MSHS, der so seinen zweiten Sauerlandpokalgewinn feierte.

Positiv 2018: Sieben Vereine spielten beim Sauerlandpokal mit. Der Bezirk hofft, dass die Beteiligung auch am Samstag ähnlich groß sein wird. Wenn dies so ist, dürfte es ein spannender Nachmittag werden… TM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare