Schach, NRW-Jugend-Meisterschaft

Ungewöhnlicher Auftakt bei U18-Jungen

+
Rebecca Browning feierte in Kranenburg einen souveränen Auftaktsieg.

Kranenburg – Die 1. Runde in einem Schweizer-System-Turnier ist nicht selten eine mit klaren Vorzeichen: Die Favoriten treffen noch nicht aufeinander, zumeist sind die Rollen in den Partien mehr oder weniger klar verteilt. Beim Auftakt der NRW-Jugend-Meisterschaft am Ostermontag in Kranenburg gab es in diesem Kontext eine eher ungewöhnliche 1. Runde bei den U18-Jungen.

Zum Leidwesen von Alex Browning (SvG Plettenberg): Der Halveraner ist in dieser Klasse die Nummer eins der Setzliste und bekam im 18er-Feld entsprechend die Nummer zehn, den Düsseldorfer Julian Gula, als Gegner zugelost. Das indes, was auf dem Papier eine klare Sache zu sein schien (mehr als 200 Punkte Unterschied im DWZ-Ranking), war auf dem Brett alles andere als klar. 

Gula hatte Weiß, Browning fand nicht gut in die Partie, stand nie wirklich gut. Als Gula die Zeit weglief, bot Browning in gedrückter Stellung ein Remis an. Der Düsseldorfer nahm es an. Ein guter Start ins Turnier war für es für Browning trotz des halben Punktes nicht. Einen halben Punkt erkämpfte genauso Niklas Kölz. Für ihn war es ein gutes Ergebnis, als 13. der Setzliste traf er mit Schwarz auf die Nummer vier, Paul-Luca Wübker (Bochum), stand erst nicht gut, verbesserte sich dann, doch am Ende mündete das Kräftemessen ins Remis. Auftakt gelungen für den Schalksmühler, der nun auf Gula trifft, während es Browning mit Tom Rebentisch (Horst-Emscher, DWZ 2064) zu tun bekommt. Browning übrigens durfte sich trösten, denn mit Daniel Savchenko (Wuppertal) erwischte es den Dritten der Setzliste schlimmer – Savchenko musste sich dem Paderborner Kevin Kesselmeier geschlagen geben. 

Linda Becker und Rebecca Browning ohne Mühe

So ungewöhnlich die Dinge bei den U18-Jungen liefen, so gewöhnlich liefen sie in anderen Klassen für die Talente aus Südwestfalen: Rebecca Browning (U18-Mädchen) und Linda Becker (U16-Mädchen), die in ihren Klassen zu den Titelanwärterinnen gehören, lösten ihre Startaufgaben gegen deutlich schwächere Gegnerinnen ohne Mühe. Ratho Rahs (U16 Jungen) musste gegen den 550 DWZ-Punkte stärkeren Noel Gallas (Katernberg) die erwartete Niederlage hinnehmen. 

Und dann waren da noch die Jüngsten: Jinhon Raymon Nhan hatte es bei seiner U12-Premiere auf NRW-Ebene mit Samual Tomasjan zu tun – ein schweres Los zum Auftakt, bei dem Nhan mit Schwarz unterlag. Sein Cousin Jiehou Nhan überraschte bei den U10-Jungen als DWZ-Außenseiter und gewann zum Start. Julian André Selter, zweiter Plettenberger bei den U10-Jungen, musste gegen die Nummer fünf der Setzliste, Ingmar Mainka aus Eilendorf, spielen und verlor. Keine Schande – Mainka war in dieser Partie (fast 400 Punkten mehr im DWZ-Ranking) hoher Favorit gewesen. 

U18 (Jungen): Julian Gula (SF Düsseldorf-Süd, DWZ 1958) – Alex Browning (SvG Plettenberg, DWZ 2166) remis; Paul-Luca Wübker (SG Bochum 31, DWZ 2090) – Niklas Kölz (MS Halver-Schalksmühle, DWZ 1861) remis
U18 (Mädchen): Rebecca Browning (MS Halver-Schalksmühle, DWZ 1872) –Stina Günther (SV Mülheim-Nord, DWZ 1352) 1:0
U16 (Jungen): Noel Gallas (SF Katernberg, DWZ 1887) – Ratho Rahs (SvG Plettenberg, DWZ 1320) 1:0
U14 (Mädchen): Franziska Bone (SG Turm Raesfeld/Erle; DWZ 1114) – Linda Becker (SvG Plettenberg, DWZ 1639) 0:1
U12 (Jungen): Samuel Tomasjan (SF Brackel, DWZ 1624) – Jinhon Raymon Nhan (SvG Plettenberg, DWZ 1247) 1:0
U10 (Jungen): Julian André Selter (SvG Plettenberg, DWZ 1069) – Ingmar Mainka (DJK Arminia Eilendorf, DWZ 1441) 0:1; Aaron Frederik Timmermann (SK Münster, DWZ 1187) – Jiehou Nhan (SvG Plettenberg, DWZ 992) 0:1

Der Zeitplan für Dienstag
8.45 Uhr: 2. Runde U18 bis U12
9 Uhr: 2. Runde U10
14 Uhr: 3. Runde U18 bis U10

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare