1. come-on.de
  2. Sport
  3. Lokalsport

Weitere Siege für Giesbrecht und Rümpker

Erstellt:

Von: Dominic Rieder

Kommentare

Siegerehrung beim  „SPL Qualifier 5“ in Wickede/Ruhr
Beim „SPL Qualifier 5“ in Wickede/Ruhr holte sich Martin Rümpker (Mitte) den Turniersieg. Max Weilandt (Veranstalter der Turnierserie/links) und Dominic Schröder (Veranstalter der Turnierserie und 2. Vorsitzender des 1. DC Kierspe) gratulierten. © 1. DC Kierspe

Mit zwei weiteren Qualifikations-Wettbewerben wurde in den vergangenen Tagen die Steeldarts-Turnierserie „Sauerlända Premier League“ (SPL) fortgesetzt: In Plettenberg am 14. Mai sowie in Wickede/Ruhe am 22. Mai standen die Turniere Nummer vier und fünf an.

Plettenberg/Wickede - Bereits über seinen zweiten Triumph in der Ranglistenturnier-Serie konnte sich beim „SPL Qualifier 4“ in Plettenberg Daniel Giesbrecht freuen. Der 1. Vorsitzende des 1. DC Kierspe gewann das Finale gegen Lokalmatador Hans Günter Schreiber souverän mit 7:2 Legs. Auf dem Weg zu seinem Turniersieg hatte sich der Meinerzhagener im Viertelfinale gegen Joshua Bott (6:1) und im Halbfinale gegen Kai Pritschow (6:4) behauptet. Finalgegner Schreiber hatte sich in der Runde der letzten Acht gegen Jan Menger (6:4) und in der Vorschlussrunde gegen Marius Brink (6:2) durchgesetzt. In den weiteren Viertelfinal-Matches gewann Brink gegen Luigi Tranchida (6:0) und Pritschow gegen Maximilian Weilandt (6:2). Daniel Giesbrecht baute durch seinen Turniersieg seinen Vorsprung im Gesamtstand der Rangliste (siehe Infokasten) entsprechend weiter aus.

Erster Verfolger des Meinerzhageners in der Rangliste ist Martin Rümpker. Denn beim „SPL Qualifier 5“ in Wickede/Ruhr sicherte sich Rümpker den Platz an der Sonne: Für ihn war es ebenfalls bereits der zweite Turniersieg in der SPL. Das Endspiel gewann er klar mit 6:2 Legs gegen Marvin Koch. Ähnlich deutlich gewann Rümpker auch sein Viertelfinale gegen den in der Rangliste nun nur einen Punkt hinter ihm platzierten Hans Günter Schreiber (4:1) sowie sein Halbfinale gegen Jonas Aplowski (5:1). Finalist Koch hatte in der Runde der letzten Acht Manuel Dräger (4:0) und im Halbfinale Ralf Bösser (5:2) besiegt. Im Viertelfinale behaupteten sich in den weiteren Partien Aplowski gegen Michael Gassemann (4:0) und Bösser gegen René Armbrecht (4:1).

In der „Sauerlända Premier League“ geht es am Sonntag, 19. Juni, mit dem „SPL Qualifier 6“ und am Samstag, 2. Juni, mit dem „SPL Qualifier 7“ weiter – beide Turniere finden in Soest statt.

Auch interessant

Kommentare