SC Lüdenscheid spielt remis in Rothemühle

Rothemühle - Der Fußball-Bezirksligist SC Lüdenscheid erkämpfte sich am Donnerstagabend im vorgezogenen Spiel beim SV Rothemühle ein verdientes 1:1 (1:1). Damit holte der SCL erstmals nach der Winterpause etwas Zählbares auf des Gegners Platz und verlässt zumindest bis Sonntag das Tabellenende.

Dabei begann die Partie im Wendschen Land alles andere als vielversprechend. Sieben Minuten waren auf dem Kunstrasen gespielt, als Großmann aus etwa 16 Metern zum 1:0 traf.

Die Antwort der Bergstädter ließ allerdings nicht lange auf sich warten. Wiederum nur sieben Minuten später war Daniel Schwenck nach einer zu kurzen Kopfballabwehr zur Stelle und glich aus -1:1 (14.).

Noch vor dem Seitenwechsel besaßen beide Mannschaften die Chance nachzulegen. Zunächst verpasste Lüthy in der 39. Minute die Führung für die Gäste. Auf der Gegenseite scheiterte Großmann (45.).

Für die Lüdenscheider sollte diese Möglichkeit kurz vor der Pause allerdings die letzte Hochprozentige in dieser Begegnung gewesen sein. In Abschnitt zwei verteidigte der SC gut und verdiente sich dadurch diesen Auswärtspunkt. Der allerdings geriet noch zweimal in Gefahr - in der 59. und 84. Minute, als Ömer Sönmez zwei "dicke Dinger" liegen ließ. -Ku/she 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare