Testspiel des deutschen "Top Team Peking" in Memmingen

Roosters-Stürmer Lean Bergmann trifft im Nationaltrikot - wieder gegen Schweiz

+
Lean Bergmann

Memmingen/Iserlohn - Lean Bergmann, Eishockey-Profi in Diensten der Iserlohn Roosters, hat am Dienstagabend erneut ein Tor im deutschen Nationaltrikot erzielt. Wieder ging es dabei gegen die Schweiz - die Eidgenossen scheinen dem Stürmer aus Hemer also zu liegen...

Dem 20-Jährigen, der nach der laufenden Saison zu den Adlern Mannheim wechseln wird, gelang beim 4:2 (2:0, 2:1, 0:1)-Erfolg im Länderspiel des Olympia-Perspektivteams "Top Team Peking" gegen die Schweiz nach nur 80 Sekunden der 1:0-Führungstreffer.

Das Länderspiel wurde am Dienstagabend in Memmingen ausgetragen. 22 Spieler hatte der neue Bundestrainer Toni Söderholm nominiert, für den es das erste Länderspiel war.

Zur Vollansicht des Fotos klicken Sie oben rechts.

Am Mittwoch um 19.30 Uhr stehen sich die U24/25 des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) und die Auswahl der Schweiz in Bietigheim noch einmal gegenüber.

Lean Bergmann hat in seiner sportlichen Vita ja auch schon drei Einsätze für die A-Nationalmannschaft zu Buche stehen - inklusive eines Treffers im November beim Deutschland-Cup 2018 ebenfalls gegen die Schweiz. 

Hier geht's zu Lean Bergmanns Instagram-Profil

Beim "Top Team Peking" trägt Bergmann die Nummer 54, am Seilersee bei den Roosters die 10.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare