Jugendfußball

Kreistitel für LTV-Mädchen

+
Bejubeln den Kreistitel: Die C-Mädchen des LTV 61.

Lüdenscheid – In den Tagen, in denen es bei der Frauenfußballabteilung des LTV 61 reichlich Hiobsbotschaften und jede Menge Gesprächsbedarf gibt, sorgt zumindest der weibliche Nachwuchs vom Honsel für positive Schlagzeilen. Die weibliche C-Jugend der 61er sicherte sich nämlich am Donnerstag im Entscheidungsspiel gegen den Nachwuchs des SV Oesbern den Meistertitel im Kreisgebiet Iserlohn/Lüdenscheid.

Der Meisterschaftsspielbetrieb der Serie litt unter der Tatsache, dass mit dem TSV Lüdenscheid und dem TuS Versetal zwei Teams außerhalb der Wertung unterwegs waren, sich zudem der TuS Grünenbaum vom Spielbetrieb zurückgezogen hatte.

So verblieben in der Saisonwertung mit den 61-erinnen und Oesbern nur zwei Teams. Und da sich beide in den Punktspielen 0:0 bzw. 2:2 trennten, wurde ein Entscheidungsspiel um den Kreismeistertitel notwendig, das am am Nattenberg stattfand, weil der Kunstrasen am Honsel derzeit eine neue Granulatfüllung erhält.

Auf dem Kunstrasen setzte sich das Team der Trainer Olaf Reuber und Christoph Schubert nunmehr verdient mit 3:1 (2:0) nach Treffern von Celina Garofalo (25.), Ella Böckmann (34.) und Rojin Dursun (50.) bei einem unglücklichen Eigentor von Anika Schewe (38.) durch.

Die Chance aufs Double bietet sich 61-erinnen nunmehr im Kreispokalfinal-Turnier am 20. Juni auf dem Sportplatz Am Habicht in Menden (ab 13 Uhr), in dem TuS Versetal, TuS Herscheid, TuS Grünenbaum, TSV Lüdenscheid und SV Oesbern die Gegner sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare