Balve Optimum: Keine DM im Springreiten

+
Die DM im Springreiten kann beim Balve Optimum in diesem Jahr nicht ausgetragen werden.

Balve - Keine guten Nachrichten für die Reitsportfreunde der Region: Wegen der Corona-Pandemie kann der Reitsportklassiker Balve Optimum im September nicht im gewohnten Umfang über die Bühne gehen. Die Deutschen Meisterschaften im Springreiten werden im Orletal in diesem Jahr nicht stattfinden können. Aber: Die Deutschen Meisterschaften in der Dressur werden im Viereck im Schatten von Schloss Wocklum vom 18. bis 20. September ausgetragen.

„Bis zum Schluss haben wir versucht, zu verhindern, was nun eingetreten ist – die Deutschen Meisterschaften im Springreiten werden leider in diesem Jahr nicht stattfinden. Wir bedauern sehr, dass wir mit unserem eingereichten Hygiene- und Sicherheitskonzept für 1000 Besucher die zuständigen Behörden nicht überzeugen konnten. Wirtschaftlich gesehen ist das Longines Balve Optimum mit maximal 300 Zuschauern laut Coronaschutzverordnung nicht tragbar. Die Risiken sind zu groß und wir bringen uns damit existentiell in Gefahr “, erklärt Turnierchefin Rosalie Freifrau von Landsberg-Velen im Namen der Turniergemeinschaft.

Nach der Terminverschiebung von Mai auf September und vielen langen Gesprächen wurde diese Entscheidung nun gefällt. „Da wir uns das Jahr 2020 ohne Reitsport überhaupt nicht vorstellen konnten, wurde spontan der Entschluss gefasst, an den Deutschen Meisterschaften der Dressur unter den gegebenen Bedingungen festzuhalten. Klein aber fein soll es werden. Und es wird einen Deutschen Meister in der Dressur Grand Prix als auch Grand Prix Kür 2020 geben. Der Rahmen für ein Dressurturnier mit der momentanen Zuschauerbegrenzung ist atmosphärisch realisierbar, die finanziellen Risiken für die Vorbereitungszeit überschaubar und ein Turnier wirtschaftlich dennoch notwendig, um einer Existenzgefährdung der Turniergemeinschaft entgegen zu wirken “, ergänzt Rosalie von Landsberg-Velen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare