Reiten

RV Halver setzt auf M- und S-Klassen

+
Gut 600 Nennungen liegen für das Turnier des RV Halver auf der heimischen Karlshöhe vor. Am Samstag geht es um 8.30 Uhr los.

Halver – Reiter aus ganz Westfalen, dem Rheinland und dem Siegerland treten am Samstag und Sonntag auf der Halveraner Karlshöhe zum Wettstreit um Siege und gute Platzierungen an.

Gut 600 Nennungen verzeichnet der Reit- und Fahrverein Halver für sein großes Frühjahrsturnier. Die Palette der ausgeschriebenen Prüfungen wurde diesmal modifiziert, weil der Karlshöhenverein bereits Ende März ein zweitägiges Dressurturnier ausgerichtet hatte und im September ein weiteres Zwei-Tage-Turnier folgen wird.

Statt der sonst üblichen rund 30 Prüfungen stehen diesmal 18 Prüfungen mit Schwerpunkt auf den Klassen M und S auf dem Programm. Die Reiter haben diese konzeptionelle Änderung offenbar angenommen, so dass zwei hochkarätige Turniertage zu erwarten sind.

600 Nennungen in 18 Prüfungen

Am Samstag beginnen die Springreiter um 8.45 Uhr. Auf dem Programm stehen dann ein E-Springen, mehrere A-Springen sowie eine Prüfung der Klasse L. Ab 17 Uhr bildet ein M-Springen den Abschluss, das als Stil-Springen ausgeschrieben wurde.

Der Sonntagmorgen ist ab 9 Uhr mit Prüfungen für Nachwuchsspringpferde gefüllt. Ab mittags stehen dann zwei Springen der Klasse M und zwei S-Springen, eines mit Zeitjoker und eines mit Siegerrunde, im Mittelpunkt des Geschehens auf dem Springplatz.

Die Dressurreiter starten am Samstag um 8.30 Uhr mit einer Prüfung der Klasse M, die von einer S-Dressur gefolgt wird. Sonntags bildet um 8 Uhr eine zwei Sterne M-Dressur den Auftakt, bevor dann um 12.45 Uhr die Wertungsrichter das erste Paar zum dressursportlichen Höhepunkt, dem „St. Georg Special“ in das Viereck bitten.

Freier Eintritt

Der Eintritt an der Karlshöhe ist an beiden Turniertagen frei. Die komplette Zeiteinteilung sowie Start- und Ergebnislisten in Echtzeit sind im Internet unter www.rv-halver.de abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare