Lokalmatadore zweimal vorne

+
Lokalmatador Michael Kaden-Sowe legte mit Deneuve bei seinem Sieg in der S*-Prüfung-Trense eine starke Vorstellung hin.

Kierspe - Klein, aber sportlich stark präsentierte sich das Feld beim Dressurturnier-Wochenende des LRFV Kierspe. Nachdem der Auftakt am Freitag vor allem den A- bis M-Klassen gehörte, stand das Wochenende in Hohenholten nahezu komplett im Zeichen der S-Dressuren. Insgesamt drei Konkurrenzen in der höchsten Klasse hatten die Kiersper ausgeschrieben und diese dann auch zu drei Touren gemacht.

Deshalb stand am Samstag in allen drei S-Wettbewerben zunächst die Qualifikation an, bevor am sonntäglichen Finaltag die jeweils besten Acht des Vortages noch einmal ran durften. Mittendrin dabei war auch eine Reihe heimischer Starter. Für zwei Lokalmatadoren reichte es am Ende bei anstrengenden Bedingungen für Pferde und Reiter durch die Hitze an beiden Tagen sogar zur Siegerschleife.

Eine dieser Siegerschleifen sicherte sich Michael Kaden-Sowe vom LRFV Kierspe mit Deneuve. Nachdem das Duo am Samstag in der Qualifikation der Youngster Tour, für sieben- bis neunjährige Pferde, in der Dressur S*-Trense noch Rang drei beim Sieg von Mandy Zimmer (Club Hippique Beaufort) und Symphony belegt hatte, lief es am Sonntag deutlich besser. Als Drittletzte ins Dressurviereck für die S*-Prüfung-Trense eingeritten, legten Kaden-Sowe und Deneuve eine starke Vorstellung mit einer Wertung von 70,159 Prozentpunkten hin und setzten sich an die Spitze. Diese Wertung konnten weder der spätere Zweite Ludger Neuhaus (RV Würselen-Broichweiden) auf Qattani mit 69,524 Prozent, noch Zimmer und Symphony, die mit 67,540 Prozent auf Rang vier landeten, schlagen. Somit sicherten sich die Gastgeber den ersten Sieg des Tages.

Der zweite Erfolg folgte direkt im Anschluss beim Finale der mittleren Tour, deren Endrunde eine S**-Kür bildete. Wie schon in der Qualifikation setzte sich mit Claudius Becher auf Le Choceur ein Starter der Kiersper durch. Siegten Becher und Le Choceur in der S*-Dressur am Samstag noch mit gut einem Prozentpunkt Vorsprung vor Julia Lingemann (RV Schmallenberg-Lennestadt) und Cajou, war die Angelegenheit im Finale deutlich klarer. Letztlich siegten Becher und Le Choceur in der S**-Kür mit einer Wertung von 73,958 Prozent und damit mit knapp fünf Prozentpunkten Vorsprung vor Alina Altenhofen (RV Krüsterhof Voerde) auf Lariston. Der zweite heimische Starter, Dierk Rainer Vohrmann vom LRFV Heedfeld-Hülscheid, landete mit Crispie auf Rang sechs.

Seine zweite Top-Platzierung des Tages feierte Claudius Becher kurz darauf im Finale der großen Tour, einer S***-Grand Prix Kür. Beim Sieg von Franziska Sieber (ZRFV Schwerte) und TSF Rosafina belegte Becher mit For Set und einer Wertung von 71,083 Prozent einen guten dritten Platz und wiederholte damit die Platzierung aus der Qualifikation.

Ebenfalls erfolgreich verlief aus heimischer Sicht die Dressurreiterprüfung A. Hinter dem Siegerduo Philipp Paradiso (RV Elmlohe-Marschkamp) und Fit for the Moment landeten Michael Kaden-Sowe (LRFV Kierspe) und Dandelia auf Platz zwei direkt vor Ann Kathrin Marl (RV Balve) und Fabulous Fritz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare