Fußball-Landesliga

Besondere Eintritts-Regelungen in Zeiten der Corona-Pandemie

+
Die Landesliga-Heimpremiere für RWL und Richard Dissing (rechts) steigt am Sonntag gegen Wenden.

Lüdenscheid – Der Vorstand von RW Lüdenscheid um seinen Sprecher Michael Dregger hat eine umfangreiche generelle Regelung zum Besuch der Meisterschafts-Heimspiele von der Landesliga-Mannschaft für die Saison 20/21 getroffen.

Danach kostet ein Ticket pauschal für alle Zuschauer 5 Euro. Damit Dauergäste auch garantiert ein Ticket am Spieltag bekommen, bietet der Nattenberg-Klub Dauerkarten an. Diese können ab sofort unter info@rwl-online.com zum Preis von 70 Euro bestellt werden. Angegeben werden müssen folgende Daten: Name, Vorname, Adresse, PLZ, Ort und Geburtsdatum, dazu ist ein elektronisches Passbild erforderlich. 

Nach Eingang der Bestellung erfolgt die Rechnungsstellung. Die Dauerkarte gilt ausschließlich bei Meisterschafts-Heimspielen. Sie gilt nicht für alle anderen Spiele wie beispielsweise Entscheidungsspiele, ist auch nicht übertragbar. Dauerkarteninhaber werden zudem bei Auswärtskarten bevorzugt berücksichtigt. Für alle Kinder bis zu 15 Jahren einschließlich steht am Spieltag eine begrenzte Anzahl von Freikarten innerhalb eines Kontingentes für Freikarten zur Verfügung. Freikarten können nicht reserviert werden und werden in zeitlicher Reihenfolge vergeben. 

Kassenöffnung am Spieltag ist immer eine Stunde vor Spielbeginn. Freikarten können bis spätestens 30 Minuten vor Spielbeginn beansprucht werden, so lange der Vorrat reicht. Danach stehen keine Freikarten mehr zur Verfügung und für jeden Besucher, egal wie alt oder jung – auch Kleinkinder –, muss eine Eintrittskarte erworben werden. Am Spieltag stehen maximal 70 Freikarten zur Verfügung, Freikartenberechtigt sind Kinder bis 15 Jahren, alle Trainer von RWL, die Spieler der A- und B-Jugend, Verbandsschiedsrichter, Verbandsmitarbeiter und bestimmte Angehörige von RWL-Spielern. 

Der Gastmannschaft werden 30 Karten für Spieler, verletzte Spieler, Betreuer und Vorstand zur Verfügung gestellt. Für Gästefans werden zunächst 50 Karten reserviert. Für RWL-Anhänger stehen aktuell 150 Karten zur Verfügung (abzüglich der künftigen Dauerkarten). Wichtig: Das Stadion wird ab sofort immer 15 Minuten nach Spielbeginn geschlossen, danach ist kein Zutritt mehr möglich. Das gilt auch für Dauerkarteninhaber. Der Ausgang ist immer über das Drehkreuz möglich. Die Öffnung der Tore erfolgt fünf Minuten nach Spielende. Wer das Drehkreuz nicht nutzen kann, kann sich an den Ordnungsdienst wenden, der dann über die Zeitpunkte eines Ausgangs über Tor 3 informieren wird. 

Erstes Heimspiel gegen VSV Wenden Das erste Heimspiel der Rot-Weißen steigt am kommenden Sonntag gegen die VSV Wenden, die zum Auftakt 2:1 gegen FSV Werdohl gewonnen hatten. Anstoß ist um 16 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare