Triathlet René Dörmbach kehrt zum RCL zurück

+
Rückkehrer René Dörmbach.

Lüdenscheid - Personeller Paukenschlag beim Triathlon-Team des Radsport-Club Lüdenscheid (RCL): Nach seinem einjährigen Gastspiel beim TRC Essen in der 2. Bundesliga-Nord kehrt René Dörmbach zu seinem Stammverein in die Bergstadt zurück.

„So richtig weg war René ja nie. Er wollte die Herausforderung, für den TRC Essen in der 2. Bundesliga-Nord zu starten, annehmen. Sein Zweitstartrecht hat er nach wie vor für den RCL wahrgenommen,“ erläuterte Triathlonwart Jan Sinderhauf. „Wir standen in ständigem Kontakt. Und natürlich freuen wir uns sehr, dass René nun in der nächsten Saison wieder für uns in der Oberliga startet,“ so Sinderhauf weiter. Dass der 32-jährige Dörmbach zurückkehrt, hat in erster Linie damit zu tun, dass er den nötigen Aufwand für die 2. Bundesliga nicht mehr aufbringen kann, da er mittlerweile eine Lehrerstelle in Bonn bekommen hat.

JHV des RCL

Der Vorstand des RCL lädt seine Mitglieder für Donnerstag, 19. Februar, zur Jahreshauptversammlung ein. Beginn im Schneckenhaus der Turbo-Schnecken Lüdenscheid, Bräuckenstraße 95, ist um 19 Uhr. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem Berichte, Wahlen (2. Vorsitzender, 2. Geschäftsführer, Schatzmeister, ein Kassenprüfer) und Verschiedenes.

Somit kann der RCL, der bekanntlich nachträglich am „grünen Tisch“ als bester Dritter der beiden Verbandsligen Nord und Süd in die Oberliga aufgestiegen ist, für die kommende Saison eine schlagkräftige Truppe an die Startlinie bringen, die im Aufstiegskampf ein gewichtiges Wörtchen mitreden sollte. Starten werden Martin Conredel, Torsten Neuhaus, Markus Sartory und Oliver Kleinschmidt, dazu mit Daniel Huster, Florian Hanakam und eben René Dörmbach gleich drei erfahrenen Dreikämpfer, die bereits den Ironman auf Hawaii absolviert haben. Als Sportlicher Leiter steht dem Oberligisten Nikolaos Kalogeropoulos zur Seite.

Neuzugang bei der Reserve des RCL: Marvin Wagener

Und da es an sportlichem Personal nicht mangelt, hat sich der RCL dazu entschieden, für die kommende Saison eine zweite Mannschaftfür die Landesliga-Mitte zu melden. Zum Kader gehören Niko Kalogeropoulos, Moritz Becker, Lars Glörfeld, Christian Grüner, Andreas Bräuer, Markus Schwarz und Yuri Maklakov. Und mit Marvin Wagener aus Altena (20 Jahre) und dem Lüdenscheider Aljoscha Busenius (19) stoßen zudem noch zwei Youngster zum Team hinzu. Um die sportlichen und organisatorischen Belange des neuen Teams kümmert sich Lars Glörfeld. – Nachstehend die Ligeneinteilung und Termine: - tg/Ku

Oberliga (18 Teams): RC Sorpesee, TuS 09 Erkenschwick, Hildener AT, SC Aquarius Löhne, Tri Team Maxmo Mönchengladbach, SC Bayer 05 Uerdingen IV, 1. Tri Team Gütersloh, PV Triathlon Witten II, Tri AS Hamm, Mondi Tri Finish Münster IV, RC Lüdenscheid, Tri Team Hagen II, Moerser TV Triathlon, Tri Ducks Dorsten, ASC Ahlen, Kölner Triathlon Team 01 IV, LV Tristar Oelde, Tri Speed Marienfeld – Wettkämpfe: 17. Mai: Gütersloh, 31. Mai: Hagen, 21. Juni: Steinbeck, 9. August: Rheine (Alle vier Wertungsläufe werden über die Olympische Distanz von 1,5 – 40 – 10 km ausgetragen)

Landesliga-Mitte (24 Teams): SV Hullern, Iserlohner Triathlon Team, TRC Essen 84 III, Tri-Team Hagen III, SG Welper, Hildener AT II, Schwelmer SC, Bocholter WSV III, Triathlon Team TG Witten, TV Werne 03 Wasserfreunde II, TuS 09 Erkenschwick II, Triathlon Siegen, TSG Sprockhövel, RWE Starlight Team Essen III, TuS Breitscheid, Triathlon Team Ratingen 08 III, Tri Ducks Dorsten III, Herner Triathlon Team 11 II, Nordtriathleten Oberhausen II, Sportgemeinschaft Borken, SV Blau-Weiß Bochum, Tri Speed Herscheid II, Nordtriathleten Oberhausen I, RC Lüdenscheid II – Termine:  4. Juni: Gladbeck (500 m – 20 – 5 km), 14. Juni: Kamen (1 – 40 – 10 km), 15. August: Hückeswagen (500 m – 20 – 5 km), 22. August: Herscheid (500 m – 20 – 5 km)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare