HSG-Frauen holen Punkt, SGKM verliert erneut

+
Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Lüdenscheid um Franziska Kaiser trennten sich vom TV Unna 18:18-Unentschieden.

Lüdenscheid/Kierspe - Während die Landesliga-Handballerinnen der HSG Lüdenscheid am Samstag beim 18:18-Unentschieden gegen den TV Unna immerhin ihren dritten Zähler in der noch jungen Saison verbuchten, bleiben die HSG-Ligakonkurrentinnen der SG Kierspe-Meinerzhagen weiter punktlos.

Im Heimspiel gegen den RSVE Siegen kassierten die SGKM-Frauen beim 19:23 (12:12) die dritte Niederlage im dritten Spiel.

Gegen den Spitzenreiter aus dem Siegerland war für die Volmestädterinnen deutlich mehr drin. Bis Mitte der zweiten Halbzeit begegnete das Team von SG-Trainer Ralf Kaschube dem RSVE auf Augenhöhe und hielt die Partie lange offen. Mit dem 18:19 (45.) stellten die Gäste aus Siegen-Eiserfeld dann aber die Weichen auf Sieg und ließen sich die knappe Führung in der spannenden Schlussphase nicht mehr aus der Hand reißen. Zwar bemühte sich die SGKM bis zum Ende um zumindest einen Zähler, doch der aufopferungsvolle Kampf blieb letztlich unbelohnt. Erfolgreichste Werferin der SGKM war Jana Kewitsch mit vier Toren.

Den Sieg dicht vor Augen hatten derweil die Handballerinnen der HSG Lüdenscheid im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn TV Unna. Trotz zahlreicher Ausfälle bot das Team von Christian Köster eine starke Vorstellung, führte kurz vor Schluss mit 18:17, musste dann aber doch noch den bitteren Ausgleich gegen den TVU hinnehmen.

Nach 54 Minuten führten die Gäste mit 15:17, bevor die HSG-Frauen den Schluss-Turbo zündeten und mit einer 3:0-Serie die Gäste an den Rand einer Niederlage brachten. Doch Unna schlug zurück und entführte noch einen Zähler aus der Sporthalle des Bergstadt-Gymnasiums. Erfolgreichste Werferin der HSG war Oppl, im Tor wusste Steinacker mit einigen starken Paraden zu überzeugen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare