SSG Altena freut sich auf den Start von Julian Mutterer

+
Wie im Vorjahr setzt die SSG Altena als Veranstalter des 26. Mark E-Triathlons auf die neue, sehr reizvolle Radstrecke über den Kohlberg. Die Strecke wird erneut komplett gesperrt.

ALTENA -  Die Vorfreude auf den 26. Mark E-Triathlon wächst beim Veranstalter von Tag zu Tag und ist am Dienstag noch einmal größer geworden. Da nämlich erhielt die SSG Altena die Meldung von Julian Mutterer, der am Sonntag beim Jahreshöhepunkt rund um das Freibad in Dahle an den Start gehen wird.

„Wir freuen uns natürlich, dass unser Triathlon für einen solch erfolgreichen, jungen Sportler interessant genug ist, um hier zu starten“, sagt SSG-Vorsitzender Detlef Wagner. Der 25-jährige Mutterer stammt aus Herrenberg, studiert an der Deutschen Sporthochschule Köln und startet für das Kölner Triathlon-Team. Seinen größten Erfolg feierte er 2011, als er bei der Ironman-EM in Wiesbaden in seiner Altersklasse M20-24 überlegen den Titel holte sowie Gesamtneunter wurde und sich damit ins vordere Mittelfeld der Profi-Athleten schob. 2012 landete er in den Top 20 bei den ETU Championship in Kraichgau sowie der EM in Wiesbaden und gehörte zu den Top 15 beim Ironman in Frankreich. Seine langfristigen Ziele sind die Etablierung in der Weltspitze sowie der Übergang zur Langdistanz mit dem WM-Start auf Hawaii als Profi.

Doch der Altenaer Triathlon lockt wie immer nicht nur Leistungs-, sondern auch Breitensportler an. Diese können zum Beispiel beim Volks-Triathlon mit 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 4,5 km Laufen an den Start gehen. In diesem Rahmen wird auch erneut die Altenaer Stadtmeisterschaft (500 m Schwimmen, 18 km Radfahren, 4,5 km Laufen) ausgetragen, bei der es neben der Einzel- auch wieder eine Mannschaftswertung gibt. Die schnellste Mannschaft mit drei Teilnehmer/innen im Ziel erhält den „Altena-Triathlon-Cup“, der als Wanderpokal von Heinz Riese gestiftet wurde.

Ebenfalls über die Volksdistanz wird der Staffeltriathlon durchgeführt, bei dem drei Aktive ein Team bilden, wobei jedes Teammitglied eine Disziplin absolvieren muss. Hier sind auch gemischte Mannschaften erlaubt. Dabei wird allerdings nicht noch einmal zwischen Mannschaften mit zwei Frauen bzw. zwei Männern unterschieden.

Meldungen werden noch angenommen

Für die fortgeschrittenen Triathleten wurde der Kurz-Triathlon ausgeschrieben, bei dem 1,0 km Schwimmen, 36 km Radfahren und 9 km Laufen zu bewältigen sind. Hier werden auch die Liga-Starter ins Rennen gehen, denn auch in diesem Jahr richtet die SSG wieder Ligenwettkämpfe der Frauen-Regionalliga und der Männer-Landesliga Mitte aus. Mit dabei sind mit dem Tri Team TuS Jahn Ohle und Tri Speed Herscheid auch zwei Vertreter aus dem Kreisgebiet in der Landesliga Mitte.

Beim 26. Mark E-Triathlon sind aktuell noch Plätze frei, Anmeldungen sind noch über die Homepage www.mark-e-triathlon.de möglich oder bei Detlef Wagner, Gehegder Weg 58, 58762 Altena, E-Mail: detlef.wagner@ssg-altena.de.

Britta Kaufmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare