Basketball

Profi aus Heedfeld wechselt in die 1. Bundesliga

Ein Basketballer beim Dribbling.
+
Haris Hujic (rechts) geht künftig für die BG Göttingen auf Korbjagd.

Haris Hujic verlässt die Bayer Giants Leverkusen und unterschreibt bei der BG Göttingen.

Kreisgebiet – Hansi Gnad, Trainer von Basketball-ProA-Zweitligist Bayer Giants Leverkusen, hatte es bereits nach der Vizemeisterschaft geahnt, dass Haris Hujic nicht zu halten sein würde.

Und seit Dienstag hat der Ex-Nationalspieler aus seiner Sicht traurige Gewissheit, denn der Heedfelder wird die Farbenstädter wieder verlassen und heuert in der 1. Bundesliga bei der BG Göttingen an, die in der Hauptrunde Rang zwölf belegt hatte.

Der 24-Jährige fand für seine Zeit am Rhein auf der Homepage der Giants nur positive Worte: „Ich möchte mich für die Unterstützung bedanken, die ich von den Leverkusenern Anhängern erhalten habe. Auch wenn wir aufgrund der Covid-19-Pandemie unsere Heimspiele ohne Zuschauer absolvieren mussten, war der Support der Fans stets spürbar.

Profi aus Heedfeld wechselt in die 1. Bundesliga

Die Helfer um das Team herum haben einen tollen Job gemacht und standen mir immer mit Rat und Tat zur Seite. Zusammenfassend kann ich sagen, dass dieser Ort in den letzten neun Monaten zu einem richtigen Zuhause geworden ist.“

Hujic hatte jedoch stets betont, dass sein Ziel die 1. Bundesliga sei. Bei den Veilchen aus Südniedersachsen ist er jetzt seit Dienstag der erste Neuzugang.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare