Prellball, Deutsche Meisterschaft

Berkenbaumer Nachwuchs um den DM-Titel

Vorfreude auf die DM: die männliche Jugend des TV Berkenbaum mit Moritz Beste, Simon Triches, Tom Albus, Jonas Dallmeyer und Trainerin Katrin Dahlhaus.

Berkenbaum – Ein aufregendes Wochenende steht den Nachwuchsprellballern des TV Berkenbaum bevor: Der TV Winterhagen richtet in der Mehrzweckhalle in Hückeswagen die 56. Deutschen Prellballmeisterschaften der Jugend aus, sowohl in der Spielklasse der weiblichen Jugend (15 bis 18 Jahre) als auch bei der männlichen Jugend (elf bis 14 Jahre) haben sich die Berkenbaumer Prellballer qualifiziert.

In der Vorrunde am Samstag ab 9 Uhr treffen Jonas Dallmeyer, Simon Triches, Moritz Beste und Tom Albus auf folgende Gegner: SG Aumund Vegesack, Charlottenburger TSV, MTV Wohnste und TV Freiburg-Herden. 

Endrunde das TVB-Ziel

Die ersten drei Teams aus dieser Gruppe spielen in der Endrunde am Sonntag mit den drei Erstplatzierten aus der anderen Vorrundengruppe um die Plätze eins bis sechs. Das Erreichen dieser Endrunde wäre ein toller Erfolg für die TVBler.

Ähnlich sieht es auch bei der weiblichen Jugend aus, die am Samstag ab 14 Uhr in die Wettkämpfe eingreift. Nachdem Außenspielerin Annika Pritschow am Wochenende verletzungsbedingt ausfällt, müssen Lotta Klose, Wibke Oberlies und Alina Weiß zu dritt um die Qualifikation für die Endrunde kämpfen. Ihre Gegner in der Vorrunde kommen vom ATV Bonn, TuS Aschen-Strang, TV Sottrum und SV Weiler. Trainiert werden die Berkenbaumerinnen von Sundri Hofmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare