Handball

HSV B-Jugend am 16. Juni nach Recklinghausen

+
Linus Galla spielt mit der HSV B-Jugend am 16. Juni in Recklinghausen.

Kreisgebiet - Für die Handball-B-Junioren der HSV Plettenberg/Werdohl geht der Qualifikationsmarathon zur Oberliga am Sonntag, 16. Juni, weiter. Die Lennetaler spielen dann in der Sporthalle Recklinghausen-Nord mit drei weiteren Teams nach dem Modus „jeder gegen jeden“ um einen direkten Aufstiegsplatz zur Oberliga.

Nimmt man nur die Platzierungen der ersten Qualifikationsrunde auf Westfalenebene als Maßstab, geht das Team von Trainer Sven Gierse sogar als Favorit in das Turnier, belegte sie doch am vergangenen Wochenende bei der zweitägigen Veranstaltung in der Sporthalle Riesei den 2. Platz. Alle drei Kontrahenten schnitten schwächer ab: Als Dritter des Turniers in eigener Halle qualifizierte sich der SC Westfalia Kinderhaus aus Münster für die nächste Runde, der TuS Ferndorf als zweiter Vertreter des Kreises Lenne-Sieg wurde in Menden Vierter.

Gegen die Kreuztaler hatte sich die HSV in der Runde aus Kreisebene bereits mit 25:19 durchgesetzt. Der PSV Recklinghausen schließlich, Gastgeber am 16. Juni, belegte bei der Qualifikation in Altenhagen-Heepen Rang fünf. Die Lennetaler treffen zum Auftakt am 16. Juni um 11 Uhr auf Kinderhaus, spielen um 14.15 Uhr gegen Recklinghausen und direkt im Anschluss um 15.30 Uhr gegen Ferndorf. Neben dem Turnier in Recklinghausen finden parallel noch drei weitere Oberliga-Qualifikationsrunden in Minden, Emsdetten und Müssen statt. Alle jeweiligen Gruppensieger steigen direkt auf, der Dritte und Vierte jeder Gruppe spielt in der Saison 2019/20 in der Verbandsliga. Für die vier Zweitplatzierten folgt noch eine dritte Qualirunde, in der noch ein weiterer Oberligaplatz ausgespielt wird.

Zuvor noch Testpiel gegen TuSEM Essen

Bevor die Qualirunde beginnt, trifft die Gierse-Sieben noch ein richtig großes Kaliber. Am 11. Juni sind die B-Junioren von TuSEM Essen zu einem Vorbereitungsspiel um 19.15 Uhr in der Sporthalle Riesei zu Gast. Der Nachwuchs des Zweitbundesligisten belegte in der abgelaufenen Saison den 4. Platz in der Regionalliga Nordrhein. HSV-Trainer Sven Gierse freut sich auf das Duell: „TuSEM hat bei uns angeklopft. Das ist schon eine echte Nummer im Jugendbereich.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare