HSV verzichtet bewusst auf Testgegner aus der Oberliga

+
Auch in der Vorsaison testete die HSV (hier mit Michel Lengelsen) ihre Form gegen die SGSH II.

Werdohl - Bisher läuft die Vorbereitung der HSV Plettenberg/Werdohl nach Plan. Das bestätigte Trainer Serkan Kahraman und kündigt den Start der „Testspielsaison“ für den kommenden Samstag an. Dann wird der neuformierte Handball-Verbandsligist in Plettenberg gegen den Landesliga-Vertreter RE Schwelm antreten – das neue Team des Ex-HSV-Trainers Kai Henning.

Die Partie wird um 15 Uhr in Böddinghausen angepfiffen. Die Aussagekraft der Begegnung wird sich allem Anschein nach in engen Grenzen halten, denn Kahraman steht nur ein Minimal-Aufgebot zur Verfügung. „Der komplette Rückraum fehlt. Wir werden mit einer Mischung aus erster und zweiter Mannschaften antreten“, erklärt der Coach, der sein Augenmerk auf die individuellen Stärken und Schwächen seiner Spieler richten wird.

Ernst werde es erst ab dem 19. Juli, wenn die HSV fast komplett gegen den CVJM Oberwiehl testet, meint der Coach. Oberwiehl ist ein Verbandsligist aus dem Bereich Mittelrhein.

Auf Testspielgegner aus der Oberliga hat Kahraman bewusst verzichtet. „Wenn wir gegen einen Oberligisten mithalten, glauben wir hinterher, wir wären Helden. Das bringt aber nicht wirklich etwas, weil der Höherklassige meist nicht ernsthaft zu Werke geht. Ich teste lieber gegen Mannschaften, die alles geben, um uns zu schlagen“.

Weil Kahraman sein Team bestmöglich auf eine lange und harte Saison vorbereiten will, sagte ihm das Angebot eines externen Kraft- und Athletik-Trainers zu. Über Dominic Scheerer war der Kontakt zu dem Plettenberger Markus Lobisch geknüpft worden, der die HSV während der kompletten Vorbereitung athletisch auf Vordermann bringen wird.

„Vielleicht weiten wir das Arrangement noch in die Saison aus. Das Programm kommt sehr gut an. Alle sind heiß und ziehen super mit – so wie sie es im Vorfeld angekündigt haben“, fügte Kahraman an.

Neben den Spielen gegen Schwelm und Oberwiehl wird die HSV im Juli noch ein 3er-Turnier ausrichten. Die HSV wird bei diesem Event auf die SGSH II und den TuS Fellinghausen treffen. - von Markus Jentzsch

Die Testspiele der HSV in der Übersicht: 2.7. RE Schwelm, 19.7. CVJM Oberwiehl, 26.7. Turnier – Teilnehmer: SGSH II und TuS Fellinghausen, 2.8. HSG Lüdenscheid, 9.8. CVJM Oberwiehl, 16.8. HSG Lüdenscheid, 23.8.: Im Rahmen des Jubiläums des TuS wird ein Test stattfinden. Der Gegner steht noch nicht fest, 24.8. SGSH II, 30.8. Pokalspiel auswärts in Fellinghausen, 31.8. RE Schwelm

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare