Martin-Luther-Schule ungeschlagen zum Titel

Ohne eine Niederlage oder einen Punktverlust sicherten sich die Jungen der Martin-Luther-Schule aus Plettenberg mit Betreuungslehrer Carsten Neumann in Brügge den Kreismeistertitel.

Lüdenscheid - Am Ende musste die Martin-Luther-Schule noch einmal ein paar Minuten zittern. In Gefahr geriet der Sieg der Plettenberger im Abschlussspiel der Endrunde aber nicht mehr. Durch einen 2:1-Erfolg gegen die Meinerzhagener Schule Auf der Wahr sicherten sich die Vier-Täler-Städter am Montag den Titel bei den Fußball-Kreismeisterschaften für Jungen der Grundschulen.

Von Wesley Baankreis 

Dabei blieben die Plettenberger bei den Titelkämpfen auf dem Kunstrasen in Brügge-Winkhausen sowohl in der Vorrunde, in der die Martin-Luther-Schüler sich gegen alle drei Konkurrenten der Gruppe B deutlich durchsetzten, als auch in der Endrunde ohne eine Niederlage oder Punktverlust und sicherten sich verdient den ersten Kreismeistertitel.

Ähnlich gut fiel auch die Bilanz des Vize-Kreismeisters der Schule Auf der Wahr aus Meinerzhagen aus. In der Vorrunde jeweils 2:1 gegen die Schule Im Wiesengrund (Iserlohn) und die Westschule (Lüdenscheid) siegreich, setzten sich die Volmestädter auch im ersten Endrundenspiel gegen die Josefschule aus Menden beim 1:0-Erfolg durch. Erst der spätere Kreismeister stoppte den Lauf der Meinerzhagener, die im entscheidenden Endrundenspiel nach einem 0:2-Rückstand zwar noch einmal ins Spiel fanden. Näher als beim 1:2-Endstand ließen die Plettenberger, die zuvor das erste Endrundenspiel 5:0 gegen Menden gewonnen hatten, die Meinerzhagener aber nicht mehr heran kommen.

Fußball-Kreismeisterschaften der Grundschulen für Jungen

Eine knappe Angelegenheit war auch das Duell um den vierten Rang, zu dem die jeweils Zweitplatzierten der drei Vorrundengruppen gegeneinander antraten. Ein 2:1-Erfolg direkt im ersten Spiel gegen die Westschule, ihres Zeichens amtierender Lüdenscheider Stadtmeister, reichte der Lindenhofschule aus Halver am Ende für den vierten Rang vor der Grundschule Hennen (Iserlohn) und der Westschule, da die restlichen Partien allesamt 1:1 endeten. Dahinter sicherte sich die Erwin-Welke-Schule den siebten Platz noch vor den Jungen der Schule Im Wiesengrund (Iserlohn) und Breitenhagen /(Altena). Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld durch die Herscheider Schüler und die Grundschule Oberbrügge (Halver), die die vierten Ränge in den Gruppen B und C belegten, auf den Rängen zehn und elf. Neben einer Urkunde für jeden Teilnehmer erhielten die ersten Drei einen Pokal.

Weiter geht es am Dienstag auf dem Kunstrasen in Brügge ab 9.45 Uhr mit den Fußball-Kreismeisterschaften der Grundschulen für Mädchen. Und auch wenn im Vergleich zu den Jungen zwei Mannschaften weniger starten, werden die neun teilnehmenden Teams zunächst in drei Vorrundengruppen antreten, bevor in den Endrunden die einzelnen Platzierungen ausgespielt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare