SG Balve/Garbeck trennt sich von Trainer Jüngst

+
Der Vorstand der SG Balve/Garbeck hat Christian Jüngst am Montagabend als Spielertrainer der A-Liga-Mannschaft entlassen.

BALVE -  Der Vorstand der SG Balve/Garbeck hat Christian Jüngst als Trainer der A-Liga-Mannschaft abgesetzt. Dies teilte der Fußball-A-Ligist aus dem Kreis Arnsberg am Dienstagabend in einer Presseerklärung mit.

Alle Beteiligten seien sich einig, „dass uns der letzte Tabellenplatz mit einer Ausbeute von zwei Punkten nach sieben Spieltagen zum Handeln zwingt“, heißt es. Als Spieler stehe Jüngst bis zum Winter zur Verfügung. Neuer Trainer ist ab sofort der bisherige Reservecoach Carsten Glänzel. Diese Entscheidung wurde den Mannschaften am Dienstagabend mitgeteilt.

In der Presseerklärung der SG heißt es wörtlich: „Am Montagabend haben sich der Vorstand der SG Balve/Garbeck und der Trainer der 1. Mannschaft, Christian Jüngst zum Gespräch zusammen gesetzt. Anlass war die derzeitige Tabellensituation unserer 1. Mannschaft in der Kreisliga A Arnsberg. Übereinstimmend waren sich alle Beteiligten darüber einig, dass uns der letzte Tabellenplatz mit einer Ausbeute von zwei Punkten nach sieben Spieltagen zum Handeln zwingt.

Ebenfalls herrschte Übereinstimmung zur Entscheidung, Christian Jüngst ab sofort aus der Verantwortung der Position des Trainers zu entlassen. Wir haben ihn bei der geleisteten Arbeit im Trainings- und Spielbetrieb, auf und neben dem Platz, jederzeit als tadellosen Sportsmann und Mensch kennen gelernt.

Christian Jüngst wird der SG Balve/Garbeck für die nächsten Begegnungen zumindest bis zur Winterpause als Spieler zur Verfügung stehen. Auch das unterstreicht seinen tadellosen Charakter.

Ab sofort wird der Trainer der 2. Mannschaft, Carsten Glänzel, die Position des Trainers der 1. Mannschaft der SG Balve/Garbeck übernehmen. ... Der Vorstand und ausdrücklich auch Christian Jüngst, wünschen Carsten Glänzel eine glückliche Hand und viel Erfolg für die schwierige Aufgabe, die Mannschaft in sichere Tabellenregionen zu führen. Gemeinsam wünschen wir uns für die Zukunft ein ehrgeiziges, willens- und charakterstarkes Team, dass Spaß an unserem Sport mit Erfolg verknüpfen kann.“

von Stefan Herholz

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare