Burgberglauf in Mellen steigt zum 15. Mal

+
Insbesondere bei den Kinder- und Jugendläufen hoffen die Organisatoren in Mellen auf noch stärkere Beteiligung.

Mellen -   Rund 15 Jahre ist es inzwischen her, dass Otmar Hermanns die Idee hatte, in Mellen den Burgberglauf ins Leben zu rufen. Am Sonntag geht die Veranstaltung in dem Balver Ortsteil zum 15. Mal über die Bühne – und Hermans setzt auf Bewährtes, kündigt aber auch einige kleinere Neuerungen an.

Um 10.30 Uhr beginnt am Sonntag der erste Lauf, der sich an Nordic Walker richtet und zehn Kilometer lang ist. Zeitgleich starten auch die Kinder- und Jugendläufe. Dabei steht den Kindern ein 800 Meter langer Parcours zur Verfügung, die Jugendlichen müssen 1 200 Meter zurück legen. „Hier gibt es bei den Meldungen noch Luft nach oben“, betonte Hermanns gestern, ohne allerdings die letzten Zahlen im Detail nennen zu können. Um den Nachwuchs verstärkt zu den Läufen zu locken, warb der Organisator in den vergangenen Tagen nochmals bei den Jugendfußballern in und um Mellen für die Veranstaltung.

Um 11 Uhr beginnen dann parallel die Erwachsenenläufe. Angeboten wird eine Strecke über fünf Kilometer, die laut Hermanns dem „klassischen, reinen Burgberglauf“ entspricht. Wem das nicht ausreicht, der kann sich auf die zehn Kilometer lange Strecke begeben, die vom Burgbergweg über Wocklum durchs Orletal nach Mellen zurück führt. Anmeldungen können vor Ort ab 9.30 Uhr abgegeben werden. Um unnötige Wartezeiten am Start zu vermeiden, bittet Hermanns Interessenten aber explizit, das Online-Meldeformular unter www.rw-mellen.de zu nutzen.

Bis der erste Startschuss fällt, wartet auf den Organisator und seine rund 20 Helfer von RW Mellen noch einiges an Arbeit. Erstmals werden in diesem Jahr am Streckenrand speziell angefertigte Schilder aufgestellt, die die Kilometer markieren. Am morgigen Freitag wird zudem das Zelt für die Läufer aufgestellt. „Oft werde ich gefragt, wie lange ich mir das noch antun will. Aber das wird wohl so lange an mir hängen, wie ich noch Lust habe“, sagt Hermanns mit einem Schmunzeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare