Flotte Kartenleser beim Orientierungslauf gesucht

Sieger im Vorjahr: Stefan und Steffi Busenius

Lüdenscheid -  Der Ski-Klub Lüdenscheid macht das Dutzend voll: Am Samstag, 24. Mai, findet zum zwölften Mal der Orientierungslauf für Jedermann statt. Ob Läufer, Walker, Frauen, Männer oder Eltern im Gespann mit ihrem Nachwuchs: Beim Orientierungslauf suchen Gruppen mit mindestens zwei und bis zu vier Mitgliedern gemeinsam nach dem Ziel.

Von Emanuel Holz 

Ab 14 Uhr händigen die Verantwortlichen des Ski-Klubs Lüdenscheid an der Skihütte an der Homert die Startunterlagen aus. Gestartet wird ab 15 Uhr im Abstand von drei Minuten. Die Streckenlänge liegt in diesem Jahr zwischen sieben und acht Kilometern.

Teilnehmer sollten sicherheitshalber ein Handy mit sich führen, damit die Veranstalter den Läufern im Notfall den rechten Weg weisen können. Ein Kompass ist nicht erforderlich, darf aber mitgenommen werden und kann sich als hilfreich erweisen. Auch der zwölfte Orientierungslauf findet bei jedem Wetter statt. Da an der Homerthütte keine Duschmöglichkeit besteht, wird den Sportlern geraten, trockene Wechselkleidung einzupacken.

Gegen 18 Uhr findet an der Skihütte die Siegerehrung statt, für das leibliche Wohl wird von Seiten des Ski-Klubs gesorgt, der um rechtzeitige Anmeldung bittet. Interessierte Läufer sollten bis zum 22. Mai eine E-Mail an lothar.goette@t-online.de oder theo.koslar@gmx.de schicken. Telefonische Anmeldungen sind unter Tel.: 0 23 51/4 53 42 möglich. Kurzentschlossene können sich auch am Tag des Orientierungslaufs (24. Mai) noch bis 14.30 Uhr anmelden.

Bei der Veranstaltung, die „eben nicht nur aus Laufen besteht“, kommt es darauf an, Schnelligkeit und Gründlichkeit miteinander zu kombinieren. Denn wer beim Kartenlesen schlampt, der legt im Zweifelsfall mehr Kilometer zurück als ihm/ihr lieb ist – oder kommt nicht von der Stelle. Die Teilnehmer des Orientierungslaufs müssen auf technische Hilfsmittel (nur der Kompass ist erlaubt) verzichten und sich nur anhand der Karte orientieren. Der Ski-Klub hofft trotz wenig Läufern in den Vorjahren auf mehr Teilnehmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare