Fechten

LTV-Fechterin erkämpft Bronze

+
Schnitten für den LTV 61 bei den NRW-Meisterschaften in Leverkusen am besten ab: Joelle Couruble (links), Henrike Enders (mitte) und Robert Brandts.

Leverkusen - Fünf Fechter des LTV 61 kämpften bei NRW-Meisterschaften in Leverkusen um Medaillen und gute Platzierungen. Wie sie abgeschnitten haben, erfahren Sie hier:

Die Fechter des LTV 61 haben die Nordrhein-Westfalenmeisterschaften erfolgreich absolviert. 

Den Höhepunkt setzte Henrike Enders, die sich erst im Halbfinale der Seniorinnen gegen Pia Schneider (FC Krefeld) 9:15 geschlagen geben musste. Zuvor zeigte sie einen starken Wettkampf und war besonders im Achtelfinale im Nachbarschaftsduell mit Laura Werner vom TSV Hagen sehr dominant und gewann klar mit 15:1. 

Über einen guten fünften Platz freute sich Robert Brandts, der bei den Senioren antrat. In der Gruppenphase setzte sich Brandts souverän durch, gewann auch das Sechzehntel- und Achtelfinale klar. Im Viertelfinale verlor er jedoch knapp mit 13:15 gegen Jonas Hesse vom OFC Bonn. Was möglich gewesen wäre, zeigt, dass der LTV-Fechter in der Gruppenphase vor René Jordan vom TSV Bayer Leverkusen stand, der in der Endabrechnung auf dem zweiten Platz landete. 

Nachwuchshoffnung Joelle Courouble stellte sich im weiblichen U20-Bereich der Konkurrenz und beendete nach einer 9:15-Niederlage gegen die spätere Dritte Constanze Kottusch vom TSV Bayer 04 Leverkusen die NRW-Meisterschaften auf dem zehnten Platz. In der Vorrunde erreichte Courouble den zweiten Rang hinter Maja von Prondzinski vom Wuppertaler FC. 

In zwei Altersklassen trat Tim Bingener an. Im U15-Bereich steigerte er sich nach einer schwachen Vorrunde und erreichte letztlich den 16. Platz. In der U17-Klasse, also gegen ausschließlich ältere Fechter schied er nach der Vorrunde aus. 

Seine Schwester Margo startete in der Altersklasse U20 und qualifizierte sich dort für die Runde der besten 32 Fechterinnen des Turniers. In dieser Runde verlor sie jedoch gegen Franziska Langer vom Fechtzentrum Solingen und stand damit letztlich auf Platz 24.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare