Dino Minacapilli: Mit 40 nochmal in die Bezirksliga

Er stürmt wieder: Dino Minacapilli (40, weißes Trikot) heuert beim Bezirksligisten TuS Grünenbaum an.

Lüdenscheid - Sein Spielerpass lag zuletzt beim Türkischen SV Lüdenscheid, aber für den TSV hat Dino Minacapilli nicht wirklich oft gespielt. Nun aber will es der Lüdenscheider noch einmal wissen.

Dino Minacapilli heuert zur neuen Saison beim TuS Grünenbaum an. Was nicht mehr und nicht weniger bedeutet, als dass er im zarten Alter von 40 Jahren noch einmal in der Fußball-Bezirksliga angreifen will. Im September feiert Minacapilli sogar seinen 41. Geburtstag.

Zum „alten Eisen“ mag der schnelle Angreifer deshalb noch nicht zählen, im Gegenteil: Sein Torriecher gepaart mit seiner Erfahrung könnte für den Liga-Neuling vom Kreisch sogar wertvoll sein. Am Mittwochabend einigten sich der TuS Grünenbaum und der Bergstädter auf ein Engagement für eine Spielzeit. Ein Engagement, das auf einer alten Freundschaft gründet – der Freundschaft zwischen Dino Minacapilli und TuS-Coach Niko Douros.

„Als ich beim SV Hellas Trainer war, hat mir Niko geholfen. Nun helfe ich ihm“, sagt Minacapilli und freut sich auf seinen sportlichen Ausflug in die Nachbarstadt Halver. In der Vergangenheit war der Italiener doch zumeist auf den Lüdenscheider Plätzen zu Hause, allen voran bei seinem Stammverein Rot-Weiß Lüdenscheid, für den er in den 90er-Jahren lange in der Oberliga und Verbandsliga ein Torgarant war.

Seine Erfahrung brachte Minacapilli nach einer Zeit als Stürmer des SV Hellas auch als Trainer des Bezirksligisten ein. In der Saison 2012/13 zunächst alleine, dann mit dem seinerzeit bei RW Lüdenscheid entlassenen Niko Douros als Co-Trainer. Nun führt der sportliche Weg Douros und Minacapilli, die auch schon gemeinsam für RWL gespielt haben, erneut in der Bezirksliga zusammen – allerdings auf einem anderen Sportplatz und diesmal im Trainer/Spieler-Verhältnis.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare