Lenne-Volme-Gau

LVG nimmt seinen Vereinen die Beitragserhöhung des DTB ab

+
Thorsten Gödde hatte für die LVG-Vereine ein Geschenk zum Neujahrsempfang mitgebracht.

Lüdenscheid - Beim Neujahrsempfang des Lenne-Volme-Turngau (LVG) erntete Thorsten Gödde als Vorsitzender reichlich Applaus. Warum und was sonst noch geschah, lesen Sie hier:

Der Lenne-Volme-Turngau hat seine Vereine zum Start ins neue Jahrzehnt beschenkt: Der Gau nimmt seinen Vereinen eine Beitragserhöhung ab, die der Deutsche Turnerbund beim Deutschen Turntag beschlossen hat. „Ich denke, dass ich hier von einer guten Nachricht für alle Vereine sprechen kann“, stellte Thorsten Gödde, Vorsitzender des LVG, am Sonntag im Festzentrum Hohe Steinert in Lüdenscheid im Rahmen seiner Ansprache beim Neujahrsempfang der Turnerinnen und Turner im märkischen Südkreis fest. 

Zum Hintergrund: Der DTB hatte die Beiträge pro Kopf um 9 Cent erhöht – allerdings zunächst befristet. Beim jüngsten Turntag aber wurde – nicht ganz unerwartet – aus der befristeten eine unbefristete Erhöhung, allerdings nun „nur“ um 7 Cent pro Kopf. Die befristete Erhöhung hatte der LVG bereits für seine Vereine übernommen. Nun hat der Turngau entschieden, auch die unbefristete Erhöhung nicht an die Vereine weiterzugeben. „Die Gesamtbeiträge an den LVG werden nicht verändert“, erklärte Gödde und erntete dafür natürlich reichlich Applaus. 

Als ein Ziel für die Zukunft definierte der Gauvorsitzende, die Attraktivität des LVG und die Wahrnehmung in den Vereinen zu stärken. Es seien hierzu erste Ideen entwickelt worden, die auch in diesem Jahr fortgeschrieben werden sollen. Als sportliche Highlights für das Jahr 2020 benannte Gödde aus Sicht des LVG die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften im Prellball am 28. und 29. März in Meinerzhagen. „Deutsche Meisterschaften in unserem Gaugebiet gibt es nicht alle Tage. Ich freue mich sehr darauf und hoffe, dass viele Zuschauer den Weg dorthin finden werden“, sagte Gödde. 

Daneben geht der Blick im Gau aufs 4. LVG-Turnfest, das am 16. und 17. Mai in Kierspe stattfindet. Die Ausschreibung fürs Turnfest ist fertig, wird in Kürze ins Gymnet eingepflegt und danach den Vereinen zugeschickt. Das Meldefenster soll im März oder Anfang April öffnen. „Ich hoffe auf eine rege Beteiligung, damit sich die Veranstaltung für alle Beteiligten auch richtig lohnt“, erklärte Thorsten Gödde und nahm die Vereine für das zweitägige Event in die Pflicht. Auch Gauoberturnwartin Dagmar Gödde hofft für die Termine des Jahres, die sie im Anschluss vorstellte, auf eine gute Beteiligung aus den Gauvereinen.

Die Termine im Jahr 2020 in der Übersicht:

9. Februar: Gauliga der Turnerinnen (Saisonauftakt in Schalksmühle) 
15. Februar: Prellball-Bundesliga zu Gast in Meinerzhagen
29. Februar: Gaulehrgang Gesundheitssport in Lüdenscheid
1. März: Frühlingswettkämpfe des LVG in Plettenberg
1. März: Gaupokalliga-Saisonauftakt in Plettenberg
14. März: Gymnastikabzeichen (Lehre und Abnahme) in Lüdenscheid
22. März: WTB-Einweisung Gesundheitsprogramm „Fit und Gesund“ in Plettenberg
22. März: WTB-Einweisung Gesundheitsprogramm „Trittsicher durchs Leben“ in Plettenberg
22. März: Landesliga 1 der Turnerinnen, 1. Wettkampf (mit Schalksmühler TV), in Greven
28. März: Gauliga der Turnerinnen (2. Wettkampf) in Schalksmühle
28./29. März: Deutsche Meisterschaft Prellball in Meinerzhagen
29. März: Leichtathletische Hallen-Wettkämpfe des LVG in Plettenberg
9. Mai: Fortbildung: WTB-Zirkeltraining „Groupfitness einmal anders“ in Plettenberg
10. Mai: Fortbildung des WTB „Golden Age – Fit und Mobil“ in Lüdenscheid
16./17. Mai: 4. Gauturnfest des LVG in Kierspe (u.a. mit den Herbstwettkämpfen Turnen weiblich, dem 2. Wettkampf Gaupokalliga Turnen männlich und dem LVG-Dance-Cup)
24. Mai: Landesliga 1 der Turnerinnen, 2. Wettkampf (mit Schalksmühler TV), in Ibbenbüren
7. Juni: Gaupokalliga der Turner (3. Wettkampf) in Kierspe
21. Juni: Landesliga 1 der Turnerinnen, 3. Wettkampf (mit Schalksmühler TV), in Rheda
23. August: Gaufortbildung Turnen weiblich mit Turntrainer Martin Schulz in Kierspe
26. September: Gaupokalliga der Turner (4. Wettkampf) in Lüdenscheid
27. September: Volmecup (Team) der Turnerinnen in Lüdenscheid
3. Oktober: Mannschaftswettkämpfe des Lennebezirks in Plettenberg
4. Oktober: Seniorentreff des LVG in Lüdenscheid
3./4. Oktober: Relegationswettkämpfe Turnen weiblich im Westfälischen Turnerbund in Kamen
7. November: Gymnastik-Abzeichen (Lehre und Abnahme) in Lüdenscheid
7. November: Gaumannschaftswettkämpfe der Turnerinnen in Lüdenscheid
21. November: Gaukunstturnmeisterschaften der Turnerinnen in Kierspe
21. November: Jahresabschluss-Lehrgang des LVG in Plettenberg

Gauhallensportfest künftig in Lüdenscheid

Über viele Jahre gab es in der Schalksmühler Jahnhalle gleich zwei Sportfeste für Altersturner, bei denen ein leichtathletischer Dreikampf zu absolvieren war: Im Frühjahr das Bezirkshallensportfest, im November das Gauhallensportfest. Letzteres indes fand seit Jahren nicht statt. Und auch fürs alte Bezirkshallensportfest sah es an der Volme nicht mehr gut aus: Beim Schalksmühler TV war es zuletzt doppelt schwierig geworden mit der Ausrichtung. Neben Problemen mit einem freien Hallentermin hatte es auch nicht mehr genügend Helfer gegeben. Damit die Veranstaltung für Altersturner nicht komplett verschwindet, übernehmen nun der TV Leifringhausen und der TuS Oberbrügge, wie Leonhard Naschilewski am Sonntag erläuterte. Als Gauhallensportfest soll der Wettkampf am 7. oder 14. Novemer in der Halle der Theodor-Heuss-Realschule in Lüdensched wiederbelebt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare