DM-Premiere der Powerlifter in Plettenberg

Kirsten Schwade erhielt in Indien prunkvolle Urkunden, am Samstag übergibt sie als Wettkampfleiterin Medaillen und Sachpreise.

Plettenberg -  Die Lüdenscheider Kraftsportlerin Kirsten Schwade feiert am Wochenende eine Premiere: Die 1. Vorsitzende der German-Powerlifting-Union, kurz GPU, veranstaltet zusammen mit Calin Eschenasy die erste offene Deutsche Meisterschaft unter dem Dach des im Jahr 2013 von Schwade mitgegründeten Verbands.

Von Emanuel Holz

Am Freitagabend, zwischen 18 und 19.30 Uhr, treffen sich die 55 gemeldeten Kraftsportler auf der Waage, ehe sie ab Samstag, 9.30 Uhr, in ihren Gewichts- und Altersklassen möglichst viele Kilos bewegen. Das Startrecht haben laut Ausschreibung „alle Mitglieder der German Powerlifting Union sowie Mitglieder der eingeladenen Nationen im Dachverband der WPU (World-Powerlifting-Union).

Ort des Kräftemessens ist das „Power Gym“ in Plettenberg, Uhlandstraße 4. Die 55 Kraftsportler haben sich für die Konkurrenzen im Kraftdreikampf, Bankdrücken und Kreuzheben angemeldet. Die drei Disziplinen finden mit und ohne unterstützendem Equipment statt.

Los geht es am Samstag, dem Wettkampftag, ab 9.30 Uhr. Den in zwei Gruppen aufgeteilten Kraftdreikämpfern wird die volle Aufmerksamkeit zuteil werden, absolvieren sie ihren Dreikampf doch „hintereinander weg“: Der Teildisziplin Kniebeugen folgt nach einer Pause von 15 Minuten das Bankdrücken. Nachdem die beiden Gruppen ihre Gewichte auf der Hantelbank liegend gestemmt haben, sind sie nach zehnminütiger Pause beim Kreuzheben gefordert.

Auf die Kraftdreikämpfer folgen die zwei Gruppen, die im Bankdrücken in der Einzeldisziplin antreten. Den Abschluss bilden die ebenfalls in zwei Gruppen aufgeteilten Akteure der Kreuzheben-Einzelkonkurrenz.

Schwade, die laut eigenen Angaben nur zwei bis dreimal pro Jahr im Kraftdreikampf antritt, bleibt der Wettkampffläche auch als Bankdrückerin fern. Sie wird auf der hauseigenen Veranstaltung als Wettkampfleiterin fungieren. Kampfrichter-Obmann bei der „DM“ ist ihr langjähriger sportlicher Weggefährte Peter Malfa, der Schwade nach Delhi (Indien) zur den „Indo-South-Asia International-Open-Powerlifting-Championship“ begleitet hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare