Langenholthausen startet gegen Medebach in die Serie

+
TuS-Trainer Mario Droste freute sich gestern, als ihm telefonisch der Start in die neue Saison mitgeteilt wurde.

LANGENHOLTHAUSEN -  Der TuS Langenholthausen startet mit dem Heimspiel gegen den TuS Medebach in die neue Saison der Bezirksliga 4. Eine Woche später folgt dann das Kreisderby beim TuS Sundern.

Bezirksliga 4-Staffelleiter Dirk Potthöfer hat gestern seinen Spielplan für die Saison 2013/2014 veröffentlicht, und dabei dem Aufsteiger TuS Langenholthausen ein schönes Programm serviert. Am 18. August erwartet die Mannschaft von Spielertrainer Mario Droste den Mitaufsteiger TuS Medebach (Kreis Brilon), eine Woche später gastiert der TuS beim Kreisrivalen TuS Sundern im Röhrtalstadion. „Das ist super, wunderbar“, lautete Mario Drostes spontane Reaktion auf die Nachricht. Und auch die anderen wichtigen Rahmendaten stimmen. Ihre beiden spielfreien Wochenenden in der 17er-Liga haben die Langenholthausener am 16. Spieltag (1. Dezember) und 33. Spieltag (1. Juni), so dass die TuS-Kicker im Sommer am Schützenfest-Wochenende pausieren. Fehlt zu Drostes vollständigem Glück nur noch, dass die Sportfreunde Birkelbach, die am 15. September auf dem Düsterloh gastieren, einer Vorverlegung auf samstags zustimmen. Denn am Sonntag feiert Mario Droste seinen 40. Geburtstag. Die ersten fünf Spieltage im Überblick:

1. Spieltag (18. August)

SV Oberschledorn/G. – Spfr. Birkelbach

FC Kirchhundem – TuS 1945 Warstein

VfB Marsberg – BC Eslohe

TuS Langenholthausen – TuS Medebach

VfL Bad Berleburg – TuS Sundern

TuS GW Allagen – FC Nuhnetal

FC Arpe-Wormbach – SV Brilon

TSV Aue-Wingeshausen – SV Schmallenberg/F.

RW Lennestadt/Grevenbrück (spielfrei)

2. Spieltag (25. August)

SV Brilon –TuS GW Allagen

FC Nuhnetal – VfL Bad Berleburg

TuS Sundern – TuS Langenholthausen

TuS Medebach – VfB Marsberg

BC Eslohe – RW Lennestadt/Grevenbrück

TuS 1945 Warstein – TSV Aue-Wingeshausen

Schmallenberg/Fredeburg – Oberschledorn/G.

Spfr. Birkelbach – FC Arpe-Wormbach

FC Kirchhundem (spielfrei)

3. Spieltag (1. September)

SV Oberschledorn/G. – FC Arpe-Wormbach

FC Kirchhundem – BC Eslohe

RW Lennestadt/Grevenbrück – Medebach

VfB Marsberg – TuS Sundern

TuS Langenholthausen – FC Nuhnetal

VfL Bad Berleburg – SV Brilon

TuS GW Allagen –Spfr. Birkelbach

Schmallenberg/Fredeburg – TuS Warstein

TSV Aue-Wingeshausen (spielfrei)

4. Spieltag (8. September)

SV Brilon – TuS Langenholthausen

FC Nuhnetal – VfB Marsberg

TuS Sundern – RW Lennestadt/Grevenbrück

TuS Medebach – FC Kirchhundem

BC Eslohe – TSV Aue-Wingeshausen

TuS 1945 Warstein – SV Oberschledorn/G.

FC Arpe-Wormbach – TuS GW Allagen

Spfr. Birkelbach – VfL Bad Berleburg

SV Schmallenberg/Fredeburg (spielfrei)

5. Spieltag (15. September)

SV Oberschledorn/G. – TuS GW Allagen

FC Kirchhundem – TuS Sundern

RW Lennestadt/Grevenbrück – FC Nuhnetal

VfB Marsberg – SV Brilon

TuS Langenholthausen – Spfr. Birkelbach

VfL Bad Berleburg – FC Arpe-Wormbach

SV Schmallenberg/Fredeburg – BC Eslohe

TSV Aue-Wingeshausen – TuS Medebach

TuS 1945 Warstein (spielfrei)

von Stefan Herholz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare