3 x 2 Freikarten für das 24h-Quali-Rennen zu gewinnen

Der Saisonhöhepunkt der Langstreckenmeisterschaft wirft seine Schatten voraus: Am Wochenende 16./17. April findet das Qualifikationsrennen für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring statt.

Kreisgebiet - Gleich zwei Mal zieht das ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring in diesem Jahr die Fans an die Nordschleife. Bevor es auf der legendären Strecke Ende Mai zum großen Höhepunkt der Langstreckensaison geht, steht Mitte April der spannende Prolog an.

Beim Qualifikationsrennen haben Teams und Fahrer die Möglichkeit, ihre Boliden ausgiebig zu testen. Für diese Veranstaltung verlost unsere Sportredaktion in Zusammenarbeit mit dem ADAC Nordrhein 3 x 2 Gastkarten.

Mitspielen ist wie immer ganz einfach: Schreiben Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff „24-Stunden-Rennen 2016“ an die Adresse gewinnspiel@mzv.net. Diese E-Mail muss Ihre komplette Adresse erhalten, damit die Karten im Falle eines Gewinns Anfang nächster Woche postalisch zugestellt werden können. Die Tickets sind an beiden Veranstaltungstagen (16. und 17. April) gültig und berechtigen zum Zutritt zu allen geöffneten Tribünen, dem Fahrerlager und der Startaufstellung. Einsendeschluss ist am kommenden Sonntag, 10. April, um 12 Uhr.

Einsendeschluss am Sonntag

Sechs Tage später geht es dann in der Eifel los, und auch in diesem Jahr wird wohl die Elite der Langstrecken-Szene am Start sein, denn der Wettbewerb beim 24-Stunden-Rennen ist gnadenlos und jeder Test-Kilometer Gold wert. Am Start stehen in dieser Saison unter anderem die überarbeiteten oder neu aufgelegten Versionen der erfolgreichsten Hersteller – spektakuläre GT-Boliden von Audi, BMW, Mercedes AMG und Porsche. Mehr als zwölf Stunden Fahrtzeit – davon alleine mehr als neun Stunden auf der Nordschleife – stehen den Teams zur Verfügung.

Zwei Tage lang bietet das Qualifikationsrennen den Teams so Gelegenheit zur Vorbereitung auf die 24 Stunden und den Fans die Möglichkeit, die Akteure aus nächster Nähe zu sehen. Das Programm startet am Samstagvormittag: Parallel zur GLP auf der Nordschleife gibt es dann dreistündige Test- und Einstellfahrten auf dem Grand-Prix-Kurs. Die RCN absolviert ab mittags eine Leistungsprüfung, und gleich im Anschluss geht es auf der Gesamtstrecke in das erste Zeittraining zum Qualifikationsrennen.

Das zweite Qualifying startet am Sonntagvormittag, der Start zum sechsstündigen Rennen erfolgt um 12 Uhr. Nicht versäumen sollten Besucher das Fahrerlager: Hier sind die Teams bei der Arbeit zu erleben, am Sonntag ab ca. 10:50 Uhr haben Fans die Gelegenheit, durch die Startaufstellung zu schlendern. Zu sehen gibt es außerdem die Driftkünstler von Falken, die mit ihren Vorführungen auf einer Aktionsfläche im Fahrerlager die Zuschauer zum Staunen bringen wollen.

Karten für das Qualifikationsrennen sind ab 15 Euro (Tageskarte Samstag oder Sonntag) erhältlich. Das Wochenendticket kostet 25 Euro. Tickets für das Rennen können im Vorverkauf unter www.nuerburgring.de erworben werden, unter der kostenlosen Rufnummer 0800 2083200 ist die Info- und Tickethotline auch telefonisch erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare