Loskand trifft zehnfach, sieht aber am Ende „rot“

+
Pascal Loskand (Mitte) erzielte zehn der 14 Tornado-Treffer, handelte sich dann aber nach einer Unbeherrschtheit die Rote Karte ein.

Kierspe - Ähnlich einseitig wie das Hinspiel verlief am Samstag auch das zweite Kiersper Derby der Motoball-Bundesliga Nord: Mit 14:1 (5:0, 4:0, 2:1, 3:0) setzten sich die MSF Tornado beim MBC durch.

Als zehnfacher (!) Torschütze drückte Pascal Loskand der Partie nachhaltig seinen Stempel auf, sorgte kurz vor dem Schlusspfiff aber auch für einen dicken Wermutstropfen im Lager des Siegers, weil er wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte sah. Bereits am Sonntagvormittag verkündete der DMSB-Fachausschuss Motoball das Strafmaß: Loskand, der Gegenspieler Simon Konopka mit dem Ellenbogen ins Gesicht geschlagen hatte, wurde für vier Spiele gesperrt. Dass der Goalgetter in den drei noch verbleibenden Punktspielen fehlen wird, dürfte seine Mannschaft verschmerzen können – doch dass er auch in der ersten Play-Off-Partie wird zuschauen müssen, trifft die Tornados hart.

Der sportliche Teil, der vor einer Kulisse von rund 200 Zuschauern stattfand, ist schnell erzählt. Nach gerade einmal 17 Sekunden ging der Favorit durch ein „Wembley-Tor“ von Pascal Loskand in Führung und ließ in der Folge gegen die junge und ersatzgeschwächte MBC-Truppe keinen Zweifel an den Kräfteverhältnissen aufkommen. Bis zum 0:11 nach 54 Minuten hatte Routinier Loskand neun weitere Male zugeschlagen, für das zwischenzeitliche dritte Tornado-Tor zeichnete in der Anfangsphase Oliver Sinn verantwortlich.

Nachdem die „Gäste“ die ersten beiden Viertel überdeutlich dominiert hatten, verlief dann vor allem Abschnitt drei ausgeglichener. Das schlug sich auch im MBC-Ehrentreffer durch Steven Born nieder, der in Überzahl – unmittelbar zuvor hatte es für Friedrich die Grüne Karte gegeben – zum 1:11 erfolgreich war (56.). Vor dem unrühmlichen Schlussakkord in Gestalt von Loskands Platzverweis legten Heller (2) und Sinn noch dreifach für die Tornados nach, die mit etwas mehr Präzision im Abschluss sogar noch mehr Tore hätten erzielen können. Den besten MBC-Gelegenheiten durch Konopka (6.) und Tim Moritz Müller (18.) sowie abermals durch das genannte Duo im Schlussabschnitt stand ein halbes Dutzend Aluminiumtreffer der MSF gegenüber

Torfolge: 0:1 (1.) und 0:2 (5.) Loskand, 0:3 (8.) Sinn, 0:4 (14.), 0:5 (15.), 0:6 (26.), 0:7 (32.), 0:8 (34.), 0:9 (35.), 0:10 (43.) und 0:11 (55.) Loskand, 1:11 (56.) Born, 1:12 (66.) Heller, 1:13 (67.) Sinn, 1:14 (73.) Heller

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare