Motoball

Motoball-Saison 2020 fällt aus: Neustart im März 2021

+
Die Motoball-Saison 2020 ist beendet. Es geht erst im März 2021 weiter.

Kierspe – Jetzt ist es beschlossene Sache: 2020 wird es kein offizielles Spiel im deutschen Motoball geben. Die Saison ist auch für den MBC Kierspe und die MSF Tornado Kierspe beendet.

Die Saison wurde vom Fachausschuss Motoball abgesagt. Neustart wird im März 2021 sein. „Der DMSB sowie der ADAC hatten dem FA Motoball freie Hand in Bezug auf einen Start der Saison 2020 überlassen“, schildert der FA-Vorsitzende Heiner Siebracht. 

In interner Abstimmung unter den 14 Motoballvereinen der Bundesliga gab es nun allerdings ein Votum von 8:6-Stimmen für ein Aussetzen der Saison 2020. 

„Dieses Ergebnis und die Verlängerung der Kontaktbeschränkungen und das Verbot von Großveranstaltungen bis Ende Oktober sowie die Auskunft mehrerer Kommunen, dass es ohne Auflagen kein Motoballspiel in diesem Jahr mehr geben kann, lässt uns zu keinem anderen Entschluss kommen“, bedauert Heiner Siebracht. 

Vom Tisch ist so auch die angedachte jahresübergreifende Saison. Die neue Saison soll Mitte/Ende März 2021 beginnen und wie gewohnt Ende Oktober enden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare