MBC-Nachwuchs hat die Vorschlussrunde fest im Visier

+
In der Meisterschaftsrunde blieben Torjäger Theo Janzen (r.) und der MBC-Nachwuchs ohne Punktverlust. Auch im DM-Viertelfinale gegen den MSC Jarmen ist ein Sieg fest eingeplant.

Kierspe - Als guter Gastgeber, aber auch als sportlich unnachgiebiger Gegner möchten sich am Samstag die Nachwuchsmotoballer des MBC Kierspe präsentieren, wenn sie als Ausrichter der Viertelfinalspiele um die Deutsche Jugendmeisterschaft fungieren.

Von Marcus Kleinhofer

Hierzu erwarten die Volmestädter ab 10 Uhr zehn weitere Mannschaften aus ganz Deutschland im heimischen Motodrom. Die Paarungen resultieren aus den Ergebnissen der vorangegangenen Gruppenspiele, aus denen der MBC Kierspe als ungeschlagene Nummer eins der Gruppe B hervorgegangen ist. Das Team von Andreas Mürmann trifft am Samstag daher mit dem MSC Jarmen auf einen vermeintlich leichteren Gegner. Kiersper und Mecklenburger standen sich im vergangenen Jahr im „kleinen“ DM-Endspiel um Rang drei gegenüber, wobei der MBC klar mit 8:0 die Oberhand behalten konnte.

Auch diesmal sieht Andreas Mürmann sein Team in der Favoritenrolle. Ein Scheitern in der ersten Play-Off-Runde und dazu noch im eigenen Stadion ist ein Gedanke, den der MBC-Trainer weit von sich weist: „Wir haben eine starke Mannschaft, die nun wieder in kompletter Besetzung aufspielen kann und gerne zeigen möchte, dass sie zu den Besten des Landes gehört.“

Der MBC, bei dem zum ersten Mal in dieser Saison Torhüter Robin Joest dabei ist und der auch wieder auf Goalgetter Theo Janzen zurückgreifen kann, bestreitet das dritte Spiel des Tages, das um 12.20 Uhr angepfiffen werden soll. Zuvor stehen sich ab 10 Uhr der MSC Taifun Mörsch und die MBV Budel gegenüber und treffen ab 11.10 Uhr der 1. MBC 70/90 Halle und der MSC Philippsburg aufeinander. Nach dem MBC-Vergleich mit Jarmen folgt noch das Duell zwischen dem MSC Ubstadt-Weiher und dem MSC Kobra Malchin (13.30 Uhr).

Letztgenannte Paarung dürfte der MBC Kierspe mit besonderem Interesse verfolgen, denn in dieser wird der Halbfinalgegner des MBC – sofern dieser zuvor Jarmen schlägt – ermittelt. Die Spielzeit in allen Partien beträgt 4x10 Minuten. Die Sieger der vier genannten Spiele lösen das Ticket für das Halbfinale am 26. September in Seelze. Für die Verlierer stehen am Samstag in Kierspe noch Platzierungsspiele gegen den 1. MSC Seelze (Letzter Vorrundengruppe A), den MSC Puma Kuppenheim (Letzter Gruppe C) und den MSC Malsch (schlechtester Gruppendritter) an. Die MSF Tornado Kierspe, Schlusslicht der Gruppe B, nehmen aus personellen Gründen bekanntlich nicht an den Viertelfinals teil.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare