1. come-on.de
  2. Sport
  3. Lokalsport

Motoball-Derby diesmal klare Sache: Tornados fegen den MBC vom Platz

Erstellt:

Von: Thomas Busch

Kommentare

Motoball Tornados MBC Kierspe Derby
Derby im Matsch: Die Tornados kamen damit besser zurecht und besiegten den Lokalrivalen MBC Kierspe diesmal deutlich 14:3. © Busch, Thomas

Die MSF Tornado Kierspe stehen nach dem 14:3 im Halbfinalhinspiel gegen dem MBC mit einem Bein im Endspiel des B-Pokals der Motoballer.

Kierspe - Das Sauerländer Schmuddelwetter kostete die MSF Tornado Kierspe am Samstag eine größere Zuschauerkulisse als jene von 150 Unentwegten, die sich bei Dauerregen zum Derby gegen den MBC Kierspe eingefunden hatten.

Wer es mit den gastgebenden Roten hielt und daheim geblieben war, dürfte sich hinterher geärgert haben: Äußerst deutlich mit 14:3 (3:1, 4:1, 4:0, 3:1) entschieden die Tornados das Halbfinal-Hinspiel der Motoball-Platzierungsrunde nämlich für sich.

Das Endspiel im B-Pokal, in dem wohl die MBV Budel der Gegner sein wird, ist damit so gut wie gebucht – dass die Blauen vom MBC im Rückspiel am kommenden Samstag zurückschlagen werden, ist angesichts der Elf-Tore-Hypothek nahezu ausgeschlossen.

Motoball-Derby diesmal klare Sache: Tornados fegen den MBC vom Platz

Zwar waren die „Gäste“ nach dem nur knapp mit 5:6 verlorenen letzten Stadtderby voller Hoffnung in das in dieser Saison dritte Duell der Kiersper Vereine gegangen. Doch mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung schwangen sich die MSF Tornado zu einer wahren Machtdemonstration auf, bei der es gar nicht ins Gewicht fiel, dass mit Cagatay Tagcu ein Feldspieler das Tor hüten musste.

Und so war das Derby am Ende vor allem ein Wettrennen zwischen Patrick Licht (7) und Louis Heller (6) um den Titel des besten Torschützen. Den 14. Treffer für die MSF Tornado steuerte Kai Schäfer bei, für den MBC trafen Patrick Kietzmann (2) und Maximilian Keune.

Auch interessant

Kommentare