Motoball

Vier Blank-Tore reichen dem MBC gegen Philippsburg bei weitem nicht

+
Der MBC war beim Kehraus gegen Philippsburg beim 4:12 chancenlos.

Kierspe - Der MBC Kierspe verlor am Samstag sein letztes Saisonspiel gegen den MSC Philippsburg 4:12 (1:5).

Im ersten Viertel war die Partie noch ausgeglichen. Marcel Batrenik brachte die Gäste früh 2:0 in Führung. Steven Blank hielt die Hausherren mit seinem Anschlusstreffer in der 20. Minute weiter im Spiel. Im zweiten Viertel erhöhten die Gäste allerdings das Tempo. Dem starken Batrenik gelang ein Hattrick (26., 31., 36.) zum 1:5-Halbzeitstand für die Gäste aus Baden. 

Im dritten Abschnitt traf Blank in der 48. Minute zum zweiten Mal, doch Batrenik war an diesem Nachmittag nicht zu stoppen. Mit einem Doppelschlag in der 50. und 60. Minute erhöhte er auf 7:2 für Philippsburg. Im letzten Viertel waren die Gäste weiter das spielbestimmende Team. Zunächst erzielte Steven Blank in der 65. Minute das 3:7. Danach war wieder der MSC an der Reihe. Sergej Karst gelang ebenfalls ein Hattrick (66., 69., 70.) zum 2:10. Blank verkürzte in der 74. Minute noch einmal für die Hausherren. Jan Zoll (76.) und Karst (78.) machten dann aber alles klar zum 12:4-Erfolg für den Südligisten. 

„Es war alles in allem ein klarer und verdienter Sieg der Philippsburger, dem wir leider mit wenig Ideen nichts entgegenzusetzen hatten, obwohl wir es uns im Vorfeld anderes vorgenommen hatten“, resümierte der Sportliche Leiter des MBC Kierspe Carsten Lembcke. 

Nicht viel entgegenzusetzen hatte auch der MSC Malsch am Samstagabend dem MSC Ubstadt-Weiher, verlor am Ende 1:35 (1:14). Thomas Meiler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare