1. come-on.de
  2. Sport
  3. Lokalsport

MBC Kierspe verliert - und überzeugt dennoch

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Axel Meyrich

Kommentare

Motoball-Bundesliga MBC Kierspe 1. MSC Seelze
Saisonstart in der Motoball-Bundesliga: Der MBC Kierspe verlor am Samstag trotz erheblicher Gegenwehr gegen Nord-Meister 1. MSC Seelze mit 4:15. © Axel Meyrich

Motoball-Bundesligist MBC Kierspe ist mit einer 4:15-Niederlage gegen den amtierenden Nord-Meister 1. MSC Seelze in die neue Saison gestartet. 

Kierspe - Ein Ergebnis, das am Ende in Ordnung ging, doch die rund 100 Zuschauer verließen das Motodrom In der Helle, in dem die Gastgeber - wie angekündigt - ein konsequentes Hygienekonzept fuhren, gar nicht einmal unzufrieden. Denn: Die „Blauen“, obwohl gerade einmal mit drei Trainingseinheiten in den „Ernstfall Meisterschaft“ gegangen, spielten gegen den hohen Favoriten frech und unbeeindruckt nach vorne, ließen sich auch von einem rasch deutlichen Rückstand zu keinem Zeitpunkt der Partie in Richtung Resignation treiben.

Bereits nach zwei Minuten war der Gast durch den immens agilen Tobias Hahnenberg in Führung gegangen, bis zur ersten Viertelpause erhöhte der ebenfalls starke Vygandas Zilius mit zwei Treffern auf 0:3. Aber: Der MBC versuchte dagegen zu halten, hatte in Torhüter Tim Bleistein einen starken Rückhalt und auch das Glück des Tüchtigen, als der Gast zweimal Aluminium traf.

Drittes Viertel endet 2:2

Nach Wiederanpfiff erhöhten Hahnenberg (2) und ein Kiersper Eigentor zunächst auf 0:6, ehe Daniel Birkheim das Leder am kurzen Pfosten an MSC-Keeper Jerome Hahne vorbei ins lange Eck zum 1:6 einspitzelte. Dovydas Zilius (2) und erneut Tobias Hahnenberg erhöhten bis zur Halbzeitpause auf 1:9 für den Nordmeister.

Damit war die Entscheidung natürlich früh gefallen, doch die Hausherren hielten dagegen, spielten im dritten Viertel beinahe gleichwertig mit. Zweimal Steven Blank für Kierspe sowie Mario Zimmermann und Vygandas Zilius für den Gast sorgten dafür, dass der dritte Abschnitt - isoliert betrachtet - 2:2-Remis endete.

Im Schlussviertel legte der Nord-Meister durch V. Zilius (2), Hahnenberg und D. Zilius noch vier Treffer nach, für den MBC traf Birkheim zum zweiten Mal und quälte sich Torhüter Bleistein, der nach Vögelis verletzungsbedingtem Ausscheiden ins MBC-Tor zurückgekehrt war, mit einer Knieverletzung bis zum Ende durch und parierte gleich mehrere MSC-Hochkaräter.  

Auch interessant

Kommentare