Motoball-Bundesliga

MBC Kierspe: Letztes Heimspiel

+
Die Zeichen stehen auf Sieg beim MBC Kierspe (hier mit Steven Blank und Marco Friedrich), der heute den 1. MBC Halle im Kiersper Motodrom empfängt.

Kierspe - Eine von der Ausgangslage her spannende Partie steht am Samstab ab 17.30 Uhr im Kiersper Motodrom an, wo der MBC Kierspe den 1. MBC 70/90 Halle erwartet. Denn: Theoretisch könnte der MBC Kierspe mit einem Sieg bis auf einen Punkt zu den Hallensern aufschließen.

Die wiederum stehen im Kampf um den letzten Play-off-Platz unter Zugzwang, da der unmittelbare Konkurrent, MSC Jarmen, als Favorit im Derby mit dem Schlusslicht Kobra Malchin gilt. Um die Spannung weiter anzufeuern, fasst Kierspes Trainer Lothar Grabs seine Zielsetzung in drei Worten zusammen: „Wir möchten gewinnen!“ 

Was ihn zu seinen hochgesteckten Erwartungen bewegt, erklärt er in der Tatsache, dass sein Team in Bestbesetzung auffahren werde und der MBC seinen Anhängern im letzten Heimspiel noch einmal ein Duell auf Augenhöhe liefern möchte. „Wir erhoffen uns ein ausgeglichenes Spiel, bei dem die Zuschauer auf ihre Kosten kommen“, sagt der Kiersper Coach, in dessen Team Joschka Schneider nach langer Verletzungspause sein Heimdebüt feiern soll. 

Um dem als Favorit gehandelten MBC Halle Paroli bieten zu können, müssen bei den Gastgebern jedoch viele Abläufe stimmen. Dafür reicht es nicht nur, in der Defensive sicher zu agieren, auch im Angriff sollte eine Entlastung für den beim 6:4-Erfolg in Malchin starken Steven Blank vorhanden sein. Denn: Auch die Gäste sind in Person von Marc und Enrico Wochatz auf mindestens zwei Positionen äußerst torgefährlich besetzt. 

Der vorletzte Spieltag der Nordliga verspricht allerdings nicht nur im Motodrom Spannung. Auch die weitere Partie des MSC Pattensen gegen den MSC Seelze wird in der Volmestadt vor allem von den an diesem Spieltag pausierenden MSF Tornado Kierspe mit gesteigertem Interesse verfolgt. Im Niedersachsenderby stehen und fallen nämlich auch die Titelambitionen der Tornados, die aufgrund eines deutlich schlechteren Torverhältnisses nur im Falle eines Punktgewinns des MSC Pattensen noch realistische Chancen auf den Nordmeistertitel haben.

Trainer Grabs im ZDF-Fernsehgarten

„Schön rund“ – so heißt das Motto, zu dem die Motoballer des MBC Kierspe am Sonntag Teil des ZDF-Fernsehgartens sein werden. Wenngleich die Zielgruppe der Sendung nicht unbedingt mit der der Motoball-Szene übereinstimmt, kommen die Kiersper Motorsportler der Anfrage aus Mainz gerne nach. „Für uns ist das eine tolle Möglichkeit, unseren Sport einer größeren Zuschauerschaft schmackhaft zu machen“, sagt MBC-Trainer Lothar Grabs, der sich von der über den ADAC an ihn gerichteten Einladung gleichermaßen überrascht wie erfreut zeigt.

 So macht sich Grabs nach dem Meisterschaftsspiel am Samstag gegen den 1. MBC Halle auf den Weg in die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt. „Das ist für unseren Sport ein Riesending. Als Fachausschussmitglied einer eher nur regional bekannten Randsportart freut es mich, dass wir eine Möglichkeit bekommen, bundesweit auf unseren rasanten und mitreißenden Sport aufmerksam zu machen.“ Mit Grabs reist eine Delegation aus dem MBC-Bundesligakader und des Altherren-Teams in die Medienstadt, wo sie die besondere Mischung aus Motorsport und Fußball live einem Millionenpublikum vorführen dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare