Kiersper Tornados mit einem Bein im Halbfinale

Fünffacher Torschütze in Budel: Oliver Sinn (links). Foto: Kleinhofer

Budel -   Die Motorsportfreunde Tornado Kierspe stehen mit mindestens einem Bein im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft im Motoball. Das Viertelfinal-Hinspiel entschieden die Sauerländer am Samstag beim niederländischen Club MBV Budel, der in der Bundesliga-Südstaffel spielt, mit 10:5 (3:1, 2:2, 3:2, 2:0)-Treffern für sich.

Von Thomas Busch

Ganz so deutlich, wie das Endergebnis ausfiel, war der Spielverlauf aber nicht. Zwar dauerte es gerade einmal 40 Sekunden, bis Pascal Loskand den ersten Angriff der MSF mit dem 1:0 abschloss. Danach waren die Kiersper aber vor allem in der Abwehr gefordert. Sie standen in der Defensive zwar gut, doch Torwart Oliver Potthoff bekam mehrfach Gelegenheit, sich auszuzeichnen – und tat das auch. Das 2:0 durch Oliver Sinn (12.) sowie nach dem Gegentreffer Miel Looijmans das 3:1 durch Sinn in der Schlussphase des ersten Viertels bedeuteten ein kleines Polster.

Loskand gleich zweimal Blitz-Torschütze

Dieses verteidigten die Tornados bis zur Halbzeit, ehe erneut Loskand auch in der zweiten Hälfte zum Blitz-Torschützen wurde – diesmal sogar bereits nach 35 Sekunden zum 6:3 für die Gäste. Mit dem Zwischenstand von 8:5 nach dem dritten Viertel war eine Vorentscheidung gefallen, die Kiersper fuhren den Sieg nach Hause und haben am Sonntag im Rückspiel im Motodrom in der Helle die große Chance, den ersten Halbfinal-Einzug seit 1992 perfekt zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare